Unter uns

Die längste Stunde

Der Beipackzettel sorgte erstmal für Erleichterung. Maximal eine Stunde sollte es dauern, bis der eilig nach Feierabend im Möbelhaus abgeholte Schuhschrank im Flur steht. Wäre doch gelacht, wenn ich das nicht schaffe, dachte ich und kam mir vor wie ein richtiger Handwerker. Zupackend. Routiniert. Ein Ein-Mann-A-Team. mehr...

Ruhrfestspiele 2015
HEUTE IN DER RECKLINGHÄUSER ZEITUNG
Heute in der Recklinghäuser Zeitung
Jetzt lesen!
DIGITALE ANZEIGEN
  • RECKLINGHAUSEN - Die gute Stube
  • Fliesen Outlet
DIGITALE ANZEIGEN
  • Konert
  • Teaser Vestimmo
ABSTIMMUNG
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
» Weitere Umfragen
Das Medienhaus Bauer bei Facebook
Unter uns
ABSTIMMUNG
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
» Weitere Umfragen
Politik & Vermischtes

: Selfie auf dem Mars: «Curiosity» als Winkekatze

Berlin (dpa) Der Forschungsroboter «Curiosity» hat mit einem Selfie Grüße vom Mars gesendet - zumindest sieht ein Bild, das der Rover zur Erde schickte, ganz so aus. Das Foto zeigt seinen Schatten, der in Form einer asiatischen Winkekatze auf den Marsboden fällt. mehr...

: E-Mail-Affäre um Ex-Außenministerin Clinton weitet sich aus

Washington (dpa) Der Ärger geht für Ex-Außenministerin Clinton los, bevor sie ihre Kandidatur für das Präsidentenamt offiziell erklärt hat. Die E-Mail-Affäre ist ein gefundenes Fressen für jene, die den Clintons schon immer Heimlichtuerei und mangelnde Transparenz vorhielten. mehr...

: Mädchen sind oft Mathe-Muffel - besonders in Deutschland

Berlin/London (dpa) Mathematik macht Mädchen in der Schule oft Probleme - das hat am Ende Einfluss auf ihre Jobchancen. Jungen sind in dem Fach nicht besser, aber selbstbewusster. Ein OECD-Bericht fördert solche Differenzen zutage. Andere Studien bestätigen den Befund. mehr...

: Kremlgegner Kasparow nennt Putin im US-Senat Krebsgeschwür

Washington (dpa) Der Kremlgegner Garri Kasparow hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin bei einer Anhörung im US-Senat hart attackiert. Der Westen solle aufhören zu glauben, mit Putin könne man in guter Absicht verhandeln, sagte der Ex-Schachweltmeister vor einem Senats-Unterausschuss. mehr...

Unter uns
Fußball-Liveticker
Fußball

: DNA des Pokalschrecks Arminia: Tragödien und Spektakel

Bielefeld (dpa) Arminia Bielefeld. Der Name steht im Fußball für ganz viel Tradition, für Dramen und unglaubliche Comeback-Geschichten. Mit dem Einzug ins Viertelfinale des DFB-Pokals durch einen Sieg gegen Bundesligist Werder Bremen wird der Mythos auf der einstigen Alm genährt. mehr...

: Bewerbungsphase für die Final-Tickets beginnt

Berlin (dpa) Zum ersten Mal findet in Berlin das Endspiel um den begehrtesten Fußball-Vereinspokal Europas statt. Wer am 6. Juni im Olympiastadion beim Champions-League-Finale live dabei sein will, braucht vor allem eines: Glück. 6000 Karten gehen von heute an in den freien Verkauf. mehr...

Unter uns

Aller guten Dinge sind vier

Sein erstes Album war vom Indie-Geist der 1980er-Jahre beseelt, das zweite hatte eine gehörige Dosis King Crimson intus und das dritte klang streckenweise wie Yes in ihrer Progressive-Rock-Hochzeit. Nun aber genug der Vergleiche: "Hand. Cannot. Erase" ist 100 Prozent Steven Wilson, und genau das könnte ihm den Durchbruch bringen. Aller guten Dinge sind eben vier. mehr...

Rathschwagers Daddelbude
Kultur in der Region

51. Grimme-Preis: Herausragend in "Information und Kultur".

MARL/ESSEN Herausragende Leistungen entdeckte die Grimme-Jury vor allem im Wettbewerb Information und Kultur. Journalisten und Dokumentarfilmer konzentrierten sich auf aktuelle, internationale Themen. Genervt zeigt sich Fritz Wolf, Präsident der Info-Jury vom „Trend zum dokumentarischen Selfie“. Chancen bei der Jury hatten nur diejenigen, die nicht sich selbst in Szene setzen. mehr...

Digitale Beilagen
«
 
»
KARSTADT 04032015 geistREich 2 2015 Vestimmo 28022015 KARSTADT 25022015 medio RECKLINGHAUSEN - Die gute Stube Vestival plus
Gesundheit
DIGITALE ANZEIGEN
  • Kunstmarkt Recklinghausen 5. 3. 2015
  • vestimmo
Leserfotos
Manfred Anders

"Lighted Mirror" hat Manfred Anders dieses Foto getauft, das er in Norwegen geschossen hat. (Leserfoto: Manfred Anders)