Blog: Unter uns

Dativ und Akkusativ: Viel Neues im Deutschkurs

Ein Eintrag von Maziad Aloush

Marl Seit August lebt Maziad Aloush in Marl. Mit seinen zwei jüngeren Brüdern ist er vor dem Krieg in Syrien geflüchtet. Für die Marler Zeitung schreibt er über sein neues Leben in Deutschland, seine Erfahrungen und seinen Alltag in Marl. Diesmal geht es um das Erlernen der deutschen Sprache.

  • Deutschkurs für Flüchtlinge

    Deutschkurs für Flüchtlinge. Foto: Bernd Wüstneck

Scroll down for the English version of this blog entry. 

Seit weniger als einem Monat lerne ich die deutsche Sprache. Es ist so schwer. Wir bekommen so viele Informationen in sehr kurzer Zeit. Jeden Tag steht fast ein halbes Kapitel im Lehrbuch auf dem Programm. Jede Woche werden wir über ein Kapitel getestet. Wir haben die Artikel und den schwierigen Plural durchgenommen. Das Problem ist jetzt, zwischen Dativ und Akkusativ zu unterscheiden, wie man die Adjektive und Artikel abhängig vom  Satzbau verändert, wie man beim Hören eines Gesprächs weiß, welche Vokale benutzt werden (o-ö-u-ü-ch-sch). Es ist wirklich kompliziert, jeden Morgen länger als eine Stunde zum Unterricht nach Bochum zu fahren und die gleiche Zeit für den Rückweg zu brauchen.Wenn ich zu Hause bin, bin ich so müde und muss noch einkaufen, kochen, saubermachen, lernen und meine Eltern in Syrien erreichen... All das an einem kurzen Tag. Ich hoffe, es wird mal 40-Stunden-Tage geben.

An einem Tag war ich krank und konnte nicht zum Deutschkurs fahren und so habe ich viel Information verpasst. Der Unterricht geht mit Volldampf weiter wie ein Zug. Es spielt keine Rolle, wer drinnen oder draußen ist. Er wird seine Reise fortsetzen.

Aber ich hatte von einer guten Freundin ein sehr nützliches Sprichwort gelernt. Es heißt “Kopf hoch” und bedeutet, bleibe stark und mach dir keine Sorgen. Und ich weiß, dass arabische Grammatik ist viermal einfacher ist als deutsche Grammatik. Ich möchte das nächste Mal auf Deutsch schreiben. Ich habe es dieses Mal versucht, aber ich konnte es (noch) nicht.

Maziad Aloush
 
Click to the next page to read the English version. 
| 1 | 2 |
Mazyad Maloush
Maziad Aloush
Gast-Autor

Maziad Aloush ist 31 Jahre alt und musste aus Syrien fliehen. Der Englischlehrer ist schließlich in Marl gelandet und möchte am liebsten sofort etwas tun - wenn da nicht die Behörden wären. In seinem Blog berichtet er über seine Flucht, aber vor allen Dingen auch über seine Zeit im Kreis Recklinghausen.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    9. März 2016, 14:13 Uhr
    Aktualisiert:
    9. März 2016, 15:59 Uhr
  • Orte: