Blog: Unter uns

Ellen im Fußballfieber: Freude mit Ballsportart

Ein Eintrag von Ellen Jost

Das letzte Mal so richtig gefreut, habe ich mich vor knapp zwei Jahren. Ja, das klingt verdammt lange her. Ich meine nicht das Freuen über eine gute Note, das Wochenende oder über ein Kompliment. Ich spreche von Freude, die dich eskalieren lässt. Freudentränen, laute Schreie und kontinuierliches Hüpfen auf der Stelle.

Manchmal wünsche ich mir, einen Mannschaftssport auszuüben. Das gemeinsame Gewinnen kommt der Ekstase vor Glück, nach der ich mich so sehne, bestimmt nahe. Leider bin ich ein Sportmuffel. Gut, dass bald die Fussball-Weltmeisterschaft losgeht! So kann ich mich dann endlich wieder so richtig mitfreuen. Wie bei der WM 2014 - vor vier Jahren. Wenn ich an den Sieg der Weltmeisterschaft denke, freue ich mich jetzt doch schon riesig (vor).
 
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.
Ellen Jost
Ellen Jost
Redaktion Datteln / Scenario

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    16. Mai 2018, 17:08 Uhr
    Aktualisiert:
    16. Mai 2018, 17:13 Uhr