Zirkus in der Stadt: Zeitreise vor der Tür

Das Zirkuszelt - umgeben von Wohn-, Kassen- und Packwagen - erscheint wie eine Fata Morgana. Noch vor Kurzem standen hunderte Blechkisten in Reih und Glied auf dem Parkplatz am Konrad-Adenauer-Platz in Recklinghausen. Jetzt leuchten Lichter, wehen Fähnchen und eine ganz besondere Stimmung legt sich über die Stadt.

» zurück zum Artikel

1 KOMMENTARE
12.05.18 19:33

Zirkus hat bei mir keinen Stellenwert mehr,

von Bronson

zumal wenn dort Tiere ihre Vorstellung geben. Das haengt damit zusammen, das diese
Wildtiere nicht Artgerecht gehalten werden und so ein jaemmerliches Dasein pflegen.
Spass hoert bei mir da auf, wo andere Lebewesen zum Vergnuegen des Menschen unter fragwuerdigen Bedingungen tressiert werden. Sieht ja lustig aus, ist aber eher zum weinen, nicht wahr. Bei dem Clown stimme ich Ihnen zu, es ist der schwierigste Beruf Menschen zum Lachen zu bringen.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    19. März 2018, 16:30 Uhr
    Aktualisiert:
    19. März 2018, 16:34 Uhr