DIY mit Kathi: Leckere Mürbeteig-Osterhasen

Selbst gemacht Ostern steht vor der Tür! Schokoladenhäschen, süße Bonbons und bunt bemalte Eier werden versteckt, die Wohnung österlich dekoriert. Und was gibt es Schöneres, als Freunde und Familie mit selbst gemachten Dingen an Ostern zu beschenken?

  • Mürbeteig Osterhasen

    Süß verziert mit Zucker-Schmetterlingen: Leckere Mürbeteig-Osterhasen. Foto: Kathi Lenger

Heute zeige ich Euch, wie Ihr schnell und einfach leckere Mürbeteig-Osterhasen zaubern könnt.

Dafür benötigt ihr:
– 250 g Mehl
– 50 g gemahlene Mandeln ohne Haut
– 75 g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 1 TL Backpulver
– 1 Ei
– 125 g Butter
– etwas Puderzucker
– etwas Zitronensaft
– Hasenausstechform
– Streusel zum Dekorieren

Und so geht’s:
Als erstes müsst Ihr das Mehl, die Mandeln, den Zucker sowie den Vanillezucker und das Backpulver mischen. Danach das Ei, 1 EL kaltes Wasser und die Butter in kleinen Stückchen zufügen und alles mit dem Handmixer gut durchkneten, bis Ihr den Teig schließlich mit Euren Händen zu einem glatten Mürbeteig kneten könnt. Diesen müsst Ihr anschließend für rund 20 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
Danach rollt Ihr Euren Teig 2-3mm dünn aus und stecht mit einer Hasenausstechform kleine Hasen aus. Legt die Hasen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backt sie im 175° C vorgeheiztem Ofen für ca. 10 Minuten!
Nun lasst Ihr sie gut auskühlen.
Zum Dekorieren nehmt ihr etwas Puderzucker zur Hand und vermischt ihn mit etwas Zitronensaft. Passt auf, dass der Puderzucker nicht zu flüssig wird! Mit einem Pinsel könnt Ihr die Mürbeteig-Osterhasen bestreichen und Streusel drauf geben. Hier könnt Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen! Wer den Teig zu ,,langweilig“ findet, kann Schokostücke hinzufügen. Lasst es euch schmecken und viel Freude beim Verschenken!