Neumarkt: Neueröffnung bei Hertie

11. November 2010 10:22

Von Joachim Schmidt. Carlos Di Stefano, leitender Mitarbeiter der Firma „IKV“, will das seit gut einem Jahr leer stehende Hertie-Kaufhaus am Neumarkt wieder mit Waren und Leben füllen.

Diese überraschende Nachricht bestätigte Di Stefano gestern der Dattelner MorgenPost. Einen Mix aus Kleidung,Heim-Elektronik, Haushalts- und Sportartikeln will er dort unter der Marke „Prozente-König“ – so der voraussichtliche Name des Geschäfts – verkaufen. Losgehen  soll es in zwei Wochen. Der Geschäftsmann aus Mettmann mietet die Geschäftsräume nur und will sich zurückziehen, sobald ein Investor den Zuschlag des Immobilienbesitzers Dawnay Day bekommt. Di Stefano plant aber definitiv, über Weihnachten hinaus in Datteln Schnäppchen zu verkaufen. Darüber informierte Wolfgang Werner gestern Abend in groben Zügen auch Dattelns Politiker im Hauptausschuss des Rates.  „Als Übergangslösung geht das“, so Werner.  Leider werde der neue Ladeninhaber „nicht viel Geld in die Fassade investieren“. Die hätte eine Generalüberholung aber bitter nötig.
In Reihen der CDU murrten einige Ratsmitglieder prompt über „einen Ramschladen“, auch Peter Amsel (FDP) kritisierte die Pläne. Hans-Peter Müller (SPD) hielt dagegen, dass jede Belebung der City gut sei, so lange der neue Laden nicht den Verkauf und die Entwicklung des Standorts behindere. Dem stimmte Dr. Jürgen Wutschka (CDU) zu, warnte aber, dass Provisorien mitunter sehr langlebig seien.

Was halten Sie vom „Prozente-König“ im Hertie-Haus? Stimmen Sie bei unserer Internetumfrage mit ab.

Anzeigen

Bildergalerien

Musical One Night On Broadway

Musical One Night On Broadway

Mit einer fulminanten Rock-Show begeisterten die Darsteller von One Night on Broadway die Zuschauer im ausverkauften Bürgerhaus Süd.

Unfall am Kurfürstenwall

Spektakulärer Unfall: VW Golf und Land Rover stießen zusammen.

Palmkirmes bei Nacht 2014

Buntes Lichtermeer bei der Palmkirmes. Zahlreiche Besucher genossen die Atmosphäre.

Polizei-Einsatz am Busbahnhof

Ein Schüler ist am Freitagmittag bei einer Auseinandersetzung unter Jugendlichen durch einen Messerangriff verletzt worden.

Oldie-Party

Oldie-Party

300 Zuschauer feierten bei Live-Musik Oldie-Party im Haus König-Ludwig.

Meistgelesen: Recklinghausen

Arbeitsgericht
1

Rathaus-Mitarbeiter fühlt sich unterbezahlt

Kopie Goldfarbene Justitia-Figur

Ein Spitzenangestellter hat die Stadt auf eine Lohnerhöhung verklagt. Der Mitarbeiter fühlt sich massiv unterbezahlt und verlangt vor dem Arbeitsgericht in Herne ab sofort und für rund drei Jahre rückwirkend jeweils 420 Euro mehr Monatslohn. Aktueller Monatsverdienst: fast 4 500 Euro. mehr...

Gericht
2

Als Dealer kläglich gescheitert

Richterhammer

Ein Mechaniker aus Recklinghausen ist wegen versuchten Drogenhandels am Amtsgericht zu vier Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. mehr...

"Palais Vest"
3

Neuer Showroom öffnet am 30. April

Palais Vest

Mit der Änderung des Namens von „Recklinghausen Arcaden“ zu „Palais Vest“ hat Investor mfi AG Anfang Februar für mächtig Wirbel gesorgt. Der neue Name geht auch mit einem veränderten Konzept einher. Von diesem können sich die Bürger ab Mittwoch, 30. April, ein Bild machen. mehr...

Herner Straße
4

Sieben Jugendliche attackieren 50-Jährigen

Polizei fahrzeug mit Einsatzbeleuchtung

Dreister geht es kaum. Am hellichten Tage attackierte am Montag eine Gruppe von sieben Jugendlichen auf dem Parkplatz des toom-Marktes an der Herner Straße einen Kunden. Unter Androhung von Gewalt erzwangen sie die Herausgabe eines Handys. mehr...

Bochumer Straße
5

Stadt kritisiert Pavillon-Besitzer

Pavillon Bochumer Straße

Der baufällige Pavillon an der Bochumer Straße scheint unverkäuflich zu sein. Was bislang vor allem an den Preisvorstellungen der beiden Eigentümer liegt. Die Erbengemeinschaft fordert ein Vielfaches des Marktwertes. mehr...

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 


Die Recklinghäuser Zeitung bei Facebook

Blog von Robert Klose

Robert Klose

Sie verstehen Spaß? Gut. Sie mögen schwarzen Humor? Besser. Sie können über sich selbst lachen? Optimal! Dann fühlen Sie sich bei mir bestimmt wie zu Hause. Ich bin Robert Klose, 54 Jahre alt, Redakteur, immer zu Seitenhieben aufgelegt. Los geht's.

Blog von Jörg Müller

Jörg Müller

Neues Jahr - neues Glück. Das gilt für mich weiterhin fürs Abnehmen. Mein Name ist Jörg Müller, ich bin 50 Jahre alt - und ich will (noch) schlanker werden!

Blog von Tamina Urbaniak

Tamina Urbaniak (Blog-Teaser)

Guten Tag - ich bin Tamina Urbaniak (39), Redakteurin bei der Waltroper Zeitung und blogge hier. Seit April 2013 arbeite ich zwischen Hebewerk und Alter Zeche, zwischen Ruhrgebiets-Nordrand und Münsterland-Südrand. Was mir auf Schritt und Tritt begegnet und geschieht, auf-, ge- oder missfällt, darüber - und über noch vieles mehr - blogge ich hier.