Polizeistatistik: Mehr Kinder und junge Menschen bei Unfällen verletzt

von Frank Bergmannshoff am 27. Februar 2012 21:05

Die gute Nachricht: Die Polizei meldet für Herten eine sinkende Unfallquote und mehr aufgeklärte Fälle. Die schlechte: Unter den Verletzten sind zunehmend Kinder, junge Leute und Senioren.

links
1/1
rechts

 Was Verkehrsunfälle betrifft, ist der Kreis Recklinghausen eine der sichersten Regionen im Land. Herten steht in vielen Punkten sogar noch ein Stück besser da als der Durchschnitt. Die Zahl der Unfälle sank im Vergleich zu 2010 überdurchschnittlich stark von 1 576 auf 1 478 (- 6,2 Prozent). Die Zahl der Verletzten sank 174 auf 160, die der Todesopfer von drei auf null. Mit diesen Rückgang um 9,6 Prozent steht Herten weitaus besser da als das Gesamt-Präsidium (- 3,3 Prozent). 

 Dafür sind unter den Verunglückten nicht nur mehr schwer verletzte Kinder, verunglückte Motorradfahrer und Fußgänger, sondern auch mehr Senioren und Verletzte durch Alkohol-Unfälle.
Die Zahl verletzter Fahrradfahrer sinkt in Herten besonders stark (-17,6 Prozent). Deutlich gegen den Trend steigt die Zahl verletzter Motorradfahrer (+ 29,2 Prozent) und Fußgänger (+4,5 Prozent). Die Unfälle, bei denen Alkohol im Spiel war, sind mit 21 Fällen konstant geblieben. Doch die Zahl der Verletzten ist auf elf (+120 Prozent) gestiegen.

Die Zahl dieser Unfallfluchten stieg von 325 auf 336 (+3,4 Prozent). Deutlich stärker steigt hier jedoch die Aufklärungsquote der Polizei. Als einzigen offiziellen Unfallschwerpunkt stuft die Polizei die Kreuzung Heidestraße/Martin-Luther-Straße in Westerholt ein. Immer wieder missachten Verkehrsteilnehmer dort die „rote Ampel“ beziehungsweise die Vorfahrt.

Anzeigen

Bildergalerien

Musical One Night On Broadway

Musical One Night On Broadway

Mit einer fulminanten Rock-Show begeisterten die Darsteller von One Night on Broadway die Zuschauer im ausverkauften Bürgerhaus Süd.

Unfall am Kurfürstenwall

Spektakulärer Unfall: VW Golf und Land Rover stießen zusammen.

Palmkirmes bei Nacht 2014

Buntes Lichtermeer bei der Palmkirmes. Zahlreiche Besucher genossen die Atmosphäre.

Polizei-Einsatz am Busbahnhof

Ein Schüler ist am Freitagmittag bei einer Auseinandersetzung unter Jugendlichen durch einen Messerangriff verletzt worden.

Oldie-Party

Oldie-Party

300 Zuschauer feierten bei Live-Musik Oldie-Party im Haus König-Ludwig.

Meistgelesen: Recklinghausen

"Palais Vest"
1

Neuer Showroom öffnet am 30. April

Palais Vest

Mit der Änderung des Namens von „Recklinghausen Arcaden“ zu „Palais Vest“ hat Investor mfi AG Anfang Februar für mächtig Wirbel gesorgt. Der neue Name geht auch mit einem veränderten Konzept einher. Von diesem können sich die Bürger ab Mittwoch, 30. April, ein Bild machen. mehr...

Arbeitsgericht
2

Rathaus-Mitarbeiter fühlt sich unterbezahlt

Kopie Goldfarbene Justitia-Figur

Ein Spitzenangestellter hat die Stadt auf eine Lohnerhöhung verklagt. Der Mitarbeiter fühlt sich massiv unterbezahlt und verlangt vor dem Arbeitsgericht in Herne ab sofort und für rund drei Jahre rückwirkend jeweils 420 Euro mehr Monatslohn. Aktueller Monatsverdienst: fast 4 500 Euro. mehr...

Herner Straße
3

Sieben Jugendliche attackieren 50-Jährigen

Polizei fahrzeug mit Einsatzbeleuchtung

Dreister geht es kaum. Am hellichten Tage attackierte am Montag eine Gruppe von sieben Jugendlichen auf dem Parkplatz des toom-Marktes an der Herner Straße einen Kunden. Unter Androhung von Gewalt erzwangen sie die Herausgabe eines Handys. mehr...

Hillerheide
4

Einbrecher knacken sechs Kellertüren

Nicht den Helden spielen - Richtiges Verhalten bei einem Einbruch

Eine böse Überraschung erlebten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses am Buernkamp: Einbrecher trieben sich am Montag im Haus herum. mehr...

Pessach
5

Juden feiern mit vielen Gästen

Pessachfest

Pessach ist der erste und bedeutendste jüdische Feiertag. Grund genug für die jüdische Kultusgemeinde, auch Vertreter aus Politik und Verwaltung zum sogenannten Sederabend in die Synagoge einzuladen. mehr...

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 


Die Recklinghäuser Zeitung bei Facebook

Blog von Robert Klose

Robert Klose

Sie verstehen Spaß? Gut. Sie mögen schwarzen Humor? Besser. Sie können über sich selbst lachen? Optimal! Dann fühlen Sie sich bei mir bestimmt wie zu Hause. Ich bin Robert Klose, 54 Jahre alt, Redakteur, immer zu Seitenhieben aufgelegt. Los geht's.

Blog von Jörg Müller

Jörg Müller

Neues Jahr - neues Glück. Das gilt für mich weiterhin fürs Abnehmen. Mein Name ist Jörg Müller, ich bin 50 Jahre alt - und ich will (noch) schlanker werden!

Blog von Tamina Urbaniak

Tamina Urbaniak (Blog-Teaser)

Guten Tag - ich bin Tamina Urbaniak (39), Redakteurin bei der Waltroper Zeitung und blogge hier. Seit April 2013 arbeite ich zwischen Hebewerk und Alter Zeche, zwischen Ruhrgebiets-Nordrand und Münsterland-Südrand. Was mir auf Schritt und Tritt begegnet und geschieht, auf-, ge- oder missfällt, darüber - und über noch vieles mehr - blogge ich hier.