Röllinghausen: Schützen setzen beim Vereinsheim-Bau auf Eigenleistung

21. April 2010 17:47

RECKLINGHAUSEN. Erst kürzlich gab die Stadt nach einigem Hin und Her grünes Licht für die Bewilligung eines 30 000-Euro-Zuschusses an die Gilde Röllinghausen zum Bau des geplanten Vereinsheimes mit sechsbahnigem Schießstand. Nun vollzogen die Grünröcke schon den ersten Spatenstich.

Der Neubau mit einer Grundfläche von 260 Quadratmeter entsteht nach den Plänen des Castroper Architekten Rainer Leibrandt im Geländebereich der Bezirkssportanlage an der Klarastrasse. Der Tagungsraum soll 120 Besuchern Platz bieten. Die Umsetzung der notwendigen Arbeiten wird weitestgehend in Eigenleistung vorgenommen, wenngleich man sich, so Johannes Quinkenstein vom Bauausschuss des Bataillons, auch der Unterstützung verschiedener Firmen des Röllinghäuser Umfeldes gewiss ist. Außerdem haben bereits Unternehmen aus dem Gewerbegebiet an der Schmalkalder Straße ihre Hilfe zugesichert. Die Gilde schätzt, dass ihr neues Domizil bis zum kommenden Jahr fertiggestellt sein wird. Augenblicklich wird noch über die Art der Frontverkleidung beraten. Die Gesamtkosten des Projektes bezifferte Geschäftsführer Heinz Arns auf 150 000 Euro. Bürgermeister Wolfgang Pantförder, ein starker Befürworter des Bauvorhabens, lobte die Initiative der Schützen und bezeichnete sich selbst als großer Anhänger des Vereinslebens sowie der Brauchtumspflege, weil unsere Gesellschaft seiner Einschätzung folgend Halt und Orientierung brauche, um den geänderten Ansprüchen des Lebens gerecht zu werden: „Und hier sind Vereine und Institutionen enorm wichtige Bindeglieder!“

Anzeigen

Bildergalerien

Musical One Night On Broadway

Musical One Night On Broadway

Mit einer fulminanten Rock-Show begeisterten die Darsteller von One Night on Broadway die Zuschauer im ausverkauften Bürgerhaus Süd.

Unfall am Kurfürstenwall

Spektakulärer Unfall: VW Golf und Land Rover stießen zusammen.

Palmkirmes bei Nacht 2014

Buntes Lichtermeer bei der Palmkirmes. Zahlreiche Besucher genossen die Atmosphäre.

Polizei-Einsatz am Busbahnhof

Ein Schüler ist am Freitagmittag bei einer Auseinandersetzung unter Jugendlichen durch einen Messerangriff verletzt worden.

Oldie-Party

Oldie-Party

300 Zuschauer feierten bei Live-Musik Oldie-Party im Haus König-Ludwig.

Meistgelesen: Recklinghausen

Nordviertel
1

Autofahrerin prallt gegen Baum und Autos

Polizei

Das hätte weitaus schlimmer enden können: Eine 40-jährige Autofahrerin ist bei einem Unfall im Nordviertel glücklicherweise nur leicht verletzt worden. Der Sachschaden allerdings ist enorm. mehr...

Bochumer Straße
2

Fußgänger vom Auto erfasst

Unfall Bochumer Straße

Ein Fußgänger ist am Donnerstagnachmittag gegen 16.15 Uhr auf der Bochumer Straße in Höhe der Einmündung Grullbadstraße von einem Auto erfasst und verletzt worden. Über die Schwere der Verletzungen ist noch nichts bekannt. Es bildeten sich lange Staus in beiden Richtungen. mehr...

Kurt-Schumacher-Allee
3

Unfallfahrer sucht das Weite

Streifenwagen

Die Polizei sucht nach einem Audi-Fahrer, der am Dienstagabend auf der Kurt-Schumacher-Allee einen Unfall verursacht, sich aber nicht um die Schadensregulierung gekümmert hat. Vielmehr ist der Mann einfach davongefahren. mehr...

Polizei-Aktion
4

Kampf dem Fahrrad-Klau

Fahrraddiebstahl

Im vergangenen Jahr hatten Fahrrad-Diebe in Recklinghausen Hochkonjunktur und sorgten immer wieder für Schlagzeilen. Am Donnerstag, 24. April, macht die Polizei „Die Verhinderung von Fahrrad-Diebstählen“ zum Schwerpunkt-Thema ihres Aktionstages von 12 bis 17 Uhr am Busbahnhof und in der Altstadt. mehr...

Grafenwall
5

Vom Bremspedal abgerutscht

Blaulicht

Eine Leichtverletzte und rund 10000 Euro Sachschaden - das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstagmorgen an der Kreuzung Martinistraße/Grafenwall ereignet hat. mehr...

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 


Die Recklinghäuser Zeitung bei Facebook

Blog von Robert Klose

Robert Klose

Sie verstehen Spaß? Gut. Sie mögen schwarzen Humor? Besser. Sie können über sich selbst lachen? Optimal! Dann fühlen Sie sich bei mir bestimmt wie zu Hause. Ich bin Robert Klose, 54 Jahre alt, Redakteur, immer zu Seitenhieben aufgelegt. Los geht's.

Blog von Jörg Müller

Jörg Müller

Neues Jahr - neues Glück. Das gilt für mich weiterhin fürs Abnehmen. Mein Name ist Jörg Müller, ich bin 50 Jahre alt - und ich will (noch) schlanker werden!

Blog von Tamina Urbaniak

Tamina Urbaniak (Blog-Teaser)

Guten Tag - ich bin Tamina Urbaniak (39), Redakteurin bei der Waltroper Zeitung und blogge hier. Seit April 2013 arbeite ich zwischen Hebewerk und Alter Zeche, zwischen Ruhrgebiets-Nordrand und Münsterland-Südrand. Was mir auf Schritt und Tritt begegnet und geschieht, auf-, ge- oder missfällt, darüber - und über noch vieles mehr - blogge ich hier.