Clemens Fabry: Neuer Pfarrer stellt sich in St. Peter vor

Von Dagmar Hojtzyk am 10. Oktober 2010 18:35

WALTROP. Noch vor Weihnachten wird er in Waltrop einziehen: Clemens Fabry ist der neue Pfarrer von St. Peter. Er folgt Klemens Schneider nach, der am 1. Advent seinen Dienst in Senden aufnimmt.

Einen genauen Termin seiner Amtseinführung gibt es noch nicht. Am Samstag fanden die ersten Kontaktgespräche mit Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat statt, Zeit sich zu „beschnuppern“ und festzustellen: Wir passen zusammen.
Der 51-jährige Clemens Fabry wurde in Wettringen im Kreis Steinfurt geboren. Seine Eltern hatten eine Gast- und Landwirtschaft. Daher kann der Geistliche als Kind vom Bauernhof auch Kühe melken und überall da anpacken, wo es nötig ist – „auch Gäste bedienen“, sagt er.
Sein Abitur machte er in Rheine, sein Theologiestudium in Münster. In Löningen bei Oldenburg war er anschließend ein Jahr als Diakon, danach fünf Jahre als Kaplan in Oer-Erkenschwick und weitere fünf Jahre in Rhede bei Bocholt. Von 1999 bis 2009 übernahm er als Pfarrer die deutschsprachige Gemeinde in Bangkok/Thailand. Zuletzt war er Pfarrverwalter in Kamp-Lintfort (St. Josef). Was hat er mitgenommen aus seinem langen Thailand-Aufenthalt? „Der Umgang der Buddhisten miteinander war sehr lehrreich. Sie stellen niemanden bloß. Ihr einziger Weg etwas zu erreichen, ist die Freundlichkeit.“
13826 Waltroper Gemeindemitglieder werden „ihren Neuen“ noch vor Weihnachten kennen lernen können.

Anzeigen

Bildergalerien

Musical One Night On Broadway

Musical One Night On Broadway

Mit einer fulminanten Rock-Show begeisterten die Darsteller von One Night on Broadway die Zuschauer im ausverkauften Bürgerhaus Süd.

Unfall am Kurfürstenwall

Spektakulärer Unfall: VW Golf und Land Rover stießen zusammen.

Palmkirmes bei Nacht 2014

Buntes Lichtermeer bei der Palmkirmes. Zahlreiche Besucher genossen die Atmosphäre.

Polizei-Einsatz am Busbahnhof

Ein Schüler ist am Freitagmittag bei einer Auseinandersetzung unter Jugendlichen durch einen Messerangriff verletzt worden.

Oldie-Party

Oldie-Party

300 Zuschauer feierten bei Live-Musik Oldie-Party im Haus König-Ludwig.

Meistgelesen: Recklinghausen

Festnahmen
1

Polizei schnappt Einbrecher

POL-Teaser: Handschellen

Aufmerksamen Anwohnern und Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei am Osterwochenende gleich zwei mutmaßliche Einbrecher festnehmen konnte. mehr...

Suderwichstraße
2

BVB-Fan mit Pfefferspray bedroht

Polizei Emblem

Ein 22-jähriger BVB-Fan aus Bochum ist von zwei Männern auf der Suderwichstraße angegriffen, bedroht und beklaut worden. Die Polizei sucht nun nach Augenzeugen für die Attacke. mehr...

Kurt-Schumacher-Allee
3

Unfallfahrer sucht das Weite

Streifenwagen

Die Polizei sucht nach einem Audi-Fahrer, der am Dienstagabend auf der Kurt-Schumacher-Allee einen Unfall verursacht, sich aber nicht um die Schadensregulierung gekümmert hat. Vielmehr ist der Mann einfach davongefahren. mehr...

Kreisliga A2
4

Unglücksrabe Buzogany

rzs_derby

Gefrustet saß Suderwichs Adem Bayraktar auf dem Rasen, den Kopf zwischen den angewinkelten Knien geschoben, als wolle sich der ohnehin nicht mit Körpergröße gesegnete Mittfeldakteur in sich zusammenfalten. „Unfassbar“ ist für ihn die 0:2-Pleite im Kellerduell bei der Spvgg. 95/08. mehr...

Kommunalwahl
5

EU-Bürger dürfen mitbestimmen

Wahllokal symbol

Auch Bürger der Europäischen Union ohne deutschen Pass können an der Kommunalwahl teilnehmen. Sind diese Bürger mit Wohnsitz in Recklinghausen wahlberechtigt, aber von der Meldepflicht befreit, müssen sie sich jedoch bis Freitag, 9. Mai, in das Wählerverzeichnis eintragen lassen. mehr...

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 


Die Recklinghäuser Zeitung bei Facebook

Blog von Robert Klose

Robert Klose

Sie verstehen Spaß? Gut. Sie mögen schwarzen Humor? Besser. Sie können über sich selbst lachen? Optimal! Dann fühlen Sie sich bei mir bestimmt wie zu Hause. Ich bin Robert Klose, 54 Jahre alt, Redakteur, immer zu Seitenhieben aufgelegt. Los geht's.

Blog von Jörg Müller

Jörg Müller

Neues Jahr - neues Glück. Das gilt für mich weiterhin fürs Abnehmen. Mein Name ist Jörg Müller, ich bin 50 Jahre alt - und ich will (noch) schlanker werden!

Blog von Tamina Urbaniak

Tamina Urbaniak (Blog-Teaser)

Guten Tag - ich bin Tamina Urbaniak (39), Redakteurin bei der Waltroper Zeitung und blogge hier. Seit April 2013 arbeite ich zwischen Hebewerk und Alter Zeche, zwischen Ruhrgebiets-Nordrand und Münsterland-Südrand. Was mir auf Schritt und Tritt begegnet und geschieht, auf-, ge- oder missfällt, darüber - und über noch vieles mehr - blogge ich hier.