Fußball: Lenkerbeck - SC Marl-Hamm 2:1

Marl Mit einem Last-Minute-Elfmetertor hat der SC Marl-Hamm den Klassenerhalt in der Kreisliga A gesichert und die DJK Germania Lenkerbeck in die B-Liga geschickt. Zum Liveticker:

  • Liveticker 2016

Schiedsrichter Fischer pfeift in diesem Moment die Partie ab. Herzlichen Glückwunsch SC Marl-Hamm!

Tausenfreund verlässt jetzt den Platz, für ihn kommt Timon Kuklinski.

Noch einmal Gelb-Rot für den Lenkerbecker Akiel Chaudry wegen Meckerns.

Hamm wechselt noch einmal: Moritz Heitkamp kommt für Achtelik, der sich bei dem Faustschlag wohl doch verletzt hat.

Es läuft die Nachspielzeit. Lenkerbeck müsste jetzt noch zwei Tore erzielen, um die B-Liga zu verhindern.

90. Minute: Der Kapitän verwandelt sicher zum 2:1.

90. Minute: Pascal Reinders legt sich den Ball auf den Punkt.

89. Minute: Elfmeter für Hamm. Und Gelb für Lenkerbecks Torwart. Achtelik wurde von Drägers Faust getroffen. Er liegt noch am Boden, die Mannschaftsbetreuer kümmern sich gerade um ihn.

87. Minute: Verletzungsunterbrechung. 
Der Lenkerbecker Jens Greinert wird gerade behandelt. Er fasst sich an den Oberschenkel.

86. Minute: Es zählt die Auswärtstorregel: Sie besagt, dass bei unentschiedenem Spielstand in der Addition von Hin- und Rückspiel die Mannschaft gewinnt, die mehr Auswärtstore erzielt hat. Sollte es hier beim 2:0 bleiben, gibt es eine Verlängerung.

85. Minute: Der Eckball bringt nichts ein. Weiter geht es mit Abstoß vom Lenkerbecker Tor. 

84. Minute: Fast ein Eigentor durch einen Lenkerbecker Abwehrspieler nach einem Freistoß von Pascal Reinders. Jetzt gibt es einen Eckball.

82. Minute: Kevin Just nimmt aus 25 Metern Maß und trifft ans Lattenkreuz. 

75. Minute: 2:0 für Lenkerbeck. Ein wirklich schönes Tor wie aus dem Nichts von Maximilian Marx aus 20 Metern links oben in den Winkel. Bei dem Stand wird es mit Sicherheit noch einmal hitzig.

75. Minute:
Die Schlussphase läuft. Lenkerbeck benötigt noch ein Tor, um die Verlängerung zu erzwingen. Im Moment leidet der Spielfluss massiv unter den zahlreichen Spielunterbrechungen. Die Löwen stehen im Moment gut sortiert im Kampf gegen den Ball, was es den Gastgebern nicht leichter macht. 

70. Minute: Gelbe Karte für Marcel Koch wegen Foulspiels.

69. Minute: Wechsel bei Lenkerbeck:
Für Marvin Bauch ist Dennis Giza neu in der Partie.

68. Minute: Simon Achtelik - wieder frei vor dem Torwart- chipt den Ball an Dräger, allerdings auch am Tor vorbei.  Anschließend gibt es kleinen Konflik zwischen beiden. Sie stehen sich jetzt Kopf an Kopf gegenüber. 

66. Minute: Kevin Just vergibt in einer 1-zu-1-Situation gegen Dräger eine Großchance. Wäre jetzt der Ausgleich gefallen, wäre die Messe hier gelesen.

64. Minute: Die Fouls und das Zeitspiel häufen sich. Nach gut einer Stunde nehmen die Hammer nun jede Situation und Nickligkeit dankend an, um an der Uhr zu drehen.

60. Minute: Die DJK ist nun in den letzten 30 Minuten unter Druck, will man am heutigen Abend den Klassenerhalt perfekt machen.  Diesem Plan stehen die Löwen jedoch noch gegenüber und verhindern einen weiteren Treffer der Gastgeber mit einer strukturierten Defensivleistung. 

57. Minute: Lenkerbeck gibt sich noch nicht auf und will in der Kreisliga A bleiben. Ufuk Acar gibt den nächsten Beweis und zimmert einen Freistoß an den Pfosten. 

48. Minute: Nach einem Schiedsrichterball geht es weiter mit Einwurf für Lenkerbeck. Breda kann weitermachen.

47. Minute: Spielunterbrechung, weil sich Hamms Torwart Tom Breda bei einer Abwehr offenbar am Fuß verletzt hat.

46. Minute:
Weiter geht's. Im Moment sind keine Wechsel auf beiden Seiten erkennbar.

Halbzeitfazit: Die Gastgeber begannen deutlich drangvoller als noch im Hinspiel. Mit Ballsicherheit und Elan hielt das Team von Maximilian Marx die Hammer zunächst in der eigenen Hälfte und wurde früh für sein Engagement belohnt. Nach einem Eckball brachte Ufuk Acar den Ball auf den kurzen Pfosten, wo Daniel Schneider mit dem Kopf zur Stelle war – 1:0 (9.). Die Taktik der Gäste vom Feldweg, Lenkerbeck durch frühes Stören weitgehend vom eigenen Tor fern zu halten, ging nicht auf. Die DJK erhöhte nach dem Führungstor den Druck, konnte das 2:0 allerdings nicht nachlegen.In der Schlussphase der ersten Hälfte musste sich Germanen-Keeper John-Jay Dräger zwei Mal mächtig strecken, um den Ausgleich zu verhindern.

Bislang eine hochspannende Partie. Wir melden uns gleich wieder von der Bezirkssportanlage.

45. Minute: Pünktlich pfeift Schiedsrichter Christoph Fischer hier zur Halbzeit.

43. Minute: Jetzt häufen sich die Großchancen. Der Lenkerbecker Chaudhry hebt vom Elfmeterpunkt über Breda. Der Ball tropft auf die Latte und geht ins Aus.

41. Minute: Hamm wird stärker. Kevin Just kommt vom rechten Flügel, zieht dann in die Mitte. Seinen Schuss fischt John-Jay Dräger wieder aus der rechten Ecke.

37. Minute: Die erste halbwegs nennenswerte Chance der Hammer. Simon Achtelik steht frei vor dem Tor, doch Dräger lenkt den  Schuss aus kurzer Distanz am rechten Pfosten vorbei. Der Eckball bringt nichts ein.  

30. Minute: In den vergangenen Minuten herrscht eine erkennbare Ausgeglichenheit auf beiden Seiten. Ohne ihren Kapitän Timo Brummund versuchen es die Löwen immer wieder mit Querpässen oder langen Bällen in die Spitze - ein Indiz für ihre Einfallslosigkeit. Auch bei Lenkerbeck ist der Elan der Anfangsphase leicht verpufft. Der Ball läuft meist im Mittelfeld hin und her und kommt nicht wirklich vor das gegnerische Tor.

27. Minute: Ein 25-Meter-Freistoß von Ufuk Acar. Lenkerbecks Stürmer macht es direkt, allerdings nur in die Arme von Tom Breda.

26. Minute: Sehr viele Fouls auf beiden Seiten, aber noch keine weitere Gelbe Karte.

21. Minute: Die bisherige Leistung der DJK darf sich sehen lassen. Lenkerbeck nimmt das Heft in die Hand und versucht über geordnetes Passspiel zum Erfolg zu kommen.

20. Minute: Abseitstor für Lenkerbeck. Lines Sichtermann flankt auf seinen Chef Maximilian Marx. Der steht allerdings im Abseits, als er den Ball ins Tor schiebt. Da atmen die Löwen aber ganz tief durch. Kurze Zeit stand es ganz schlecht mit dem Vorhaben, hier den Zwei-Tore-Vorsprung über die Zeit zu bringen.

17. Minute: Kevin Philippzick bleibt nach einem Zweikampf verletzt am Boden liegen. Aber es sieht danach aus, dass der Linksaußen der Hammer gleich weiter spielen kann.

13. Minute: An der BSA ist mächtig Stimmung unterm Dach. DJK-Spielertrainer Max Marx sagte schon vor der Partie: "Mit unseren Fans im Rücken werden wir nicht absteigen!" Punkt!

12. Minute: Die Marschroute der Lenkerbecker ist klar zu erkennen. Die Marx-Elf will gleich in der Offensive schon das Pressing ausführen und die Hintermannschaft der Löwen unter Druck setzen.

11. Minute: Hamm in der Vorwärtsbewegung, Adwan steht aber im Abseits und der Pfiff kommt zurecht.

9. Minute: 1:0 für Lenkerbeck. Ufuk Acar bringt einen Eckball auf den kurzen Pfosten, zur Stelle ist Daniel Schneider mit dem Kopf!

8. Minute:
Der Freistoß wurde in die Mauer gesetzt.

7. Minute: Gelbe Karte für Daniel Schneider wegen Foulspiels.

4. Minute: Würde Lenkerbeck ein frühes Tor erzielen, wäre man auf Hammer Seite etwas angespannter als zum Anpfiff. Das wissen die Akteure auf dem Platz ganz in Weiß. Beide Mannschaften versuchen es in der Anfangsphase immer wieder mit langen und hohen Bällen auf ihre Angreifer.  

1. Minute: Christoph Fischer gibt den Ball frei. Los geht's! Lenkerbeck, heute in schwarz-rot, führt den Anstoß aus.

18.50 Uhr: Kommen wir nun zum Personal. Beide Trainer müssen umstellen. Bei Lenkerbeck fallen die beiden Innenverteidiger Daniel Abraham (Rote Karte) und Michele Maruda (Gelb-Rot) aus. Stefanos Kontogeorgis, der mit Gelbfieber vorbelastet in das Hinspiel ging, muss nach einer weiteren Karte heute pausieren. Dafür stehen gleich Schneider, Bornscheuer und Sichtermann in der Startelf der DJK.

Auf der Gegenseite muss Hamms Trainer Momo Dede Justin Hampel (Gelb-Rot), Philipp Kayma (5. Gelbe Karte), Julian Hacket (Urlaub) und Kapitän Timo Brummund (verletzt) ersetzen.   

18.42 Uhr:
Die heutigen Gastgeber brennen im Vorfeld dieser Partie auf Wiedergutmachung. Anlass hierzu gibt ihnen die zweite Halbzeit aus dem Hinspiel, als man beste Möglichkeiten und eine damit verbundene bessere Ausgangslage liegen ließ. 

18.34 Uhr: Herzlich willkommen zum Liveticker. Uns liegen die Aufstellungen vor.

Germania Lenkerbeck: Dräger, Acar, Marx, Pritchard, T. Maruda, Greinert, Chaudhry, Schneider, Bornscheuer, Sichtermann, Bauch

SC Marl-Hamm: Breda, Reinders, Schlingmann, Just, Koch, Adwan, Maaß, Achtelik, Gutt, Philippzick, Tausendfreund

Schiedsrichter: Christoph Fischer (Dorsten)
5 KOMMENTARE
13.06.18 12:54

Lenkerbecker Fairneßgedanken

von Berufskritiker

Lenkerbeck ist eine sehr sportlich faire Mannschaft.
Bestenfalls sind einige Spieler Emutionsflexibel. Und da kann man mit Nachsicht noch sehr viel erreichen .

14.06.18 14:19

Haha

von Donnerwetter

Ironie aus!!!!

13.06.18 10:05

Ist Gelb/Rot gegen Chaudry gemeint?

von Donnerwetter

Die steht im Ticker und der Rest naja die waren zu dem Zeitpunkt wohl nicht mehr erwähnenswert.
Gut ist,nach meiner Meinung, das eine Mannschaft wie Lenkerbeck die immer öfter die sportlichen Fairneßgedanken vergisst sich in der Kreisliga B mal in Ruhe darauf besinnen kann. Auch deren "Fans" haben nun Zeit dazu.

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.