Brand in Mehrfamilienhaus: sieben Menschen gerettet

Bochum (dpa/lnw) Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Bochum sind sieben Menschen leicht verletzt worden. Alle mussten in der Nacht zum Dienstag von Feuerwehrleuten über Leitern oder mit einer Fluchthaube gerettet werden, wie die Feuerwehr mitteilte.

  • Brand in Mehrfamilienhaus

    Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen den Brandes in einem Mehrfamilienhaus. Foto: Simon Heussen/Feuerwehr Bochum/dpa

Der Treppenraum des fünfstöckigen Gebäudes, in dessen Keller Möbel und gelagerte Gegenstände brannten, war schon mit Brandrauch gefüllt. Die Menschen riefen beim Eintreffen der Feuerwehr um Hilfe. Die sieben Verletzten wurden mit Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser gebracht, wie die Polizei mitteilte. Die Brandursache war zunächst unklar.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.



ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    1. Mai 2018, 08:43 Uhr
    Aktualisiert:
    4. Mai 2018, 03:33 Uhr