NRW-Warntag: Sirenen-Test: "Nina"-App bereitet Probleme

NRW Beim NRW-Warntag wurden am Donnerstag Sirenen und Warnapps getestet. In manchen Städten gab es dabei Probleme: Dort blieben Sirenen aus vielen Gründen stumm. Auch die Warn-App «Nina» funktionierte örtlich nicht einwandfrei.

» zurück zum Artikel

3 KOMMENTARE
06.09.18 20:28

Nina

von wolf_von_brassert

Hat bei mir mitten in Brassert gut gefunzt. War beim Sirenentest draussen.. Das war ziemlich deutlich zu hören.

06.09.18 19:47

Nina

von Bedard

habe ich neben Katwarn schon länger installiert. Habe von Nina noch nie eine Warnung bekommen. Über Katwarn schon mehrfach. Bei mir funktioniert sie definitiv nicht. traurig

06.09.18 17:25

Sirenen-Test: Probealarm mit Hindernissen

von radowan

In Marl ein Probealarm? Ja, man konnte ganz leise etwas hören bei uns in Brassert. Aber, wenn wir unsere doppelt verglasten Fenster wieder zugemacht haben, war nicht mehr davon zu hören. Zudem stimmt die Aussage, dass Nina nicht richtig funktioniert hat, ich habe einige bekannte, die mir sagten, dass die App bei ihren entweder eingefroren oder keine Warnmeldung angezeigt hat.

DER AUTOR
dpa
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    6. September 2018, 16:31 Uhr
    Aktualisiert:
    12. September 2018, 03:33 Uhr