Nora Zerta soll antreten: Jusos wollen Platz im Kreisvorstand

Kreis RE Die Jusos haben jüngst auf Bundesebene - nicht zuletzt durch ihren angriffslustigen Vorsitzenden Kevin Kühnert - an Profil und Selbstbewusstsein gewonnen. Jetzt begehren die jungen SPD-Mitglieder auch im Kreis Recklinghausen auf - und fordern einen Platz im Kreisvorstand. Das wird aber nicht unbedingt jedem Sozialdemokraten vor Ort gefallen.

» zurück zum Artikel

5 KOMMENTARE
10.05.18 12:29

Vielleicht tue ich

von Gun2811

Dieser jungen Frau ja auch Unrecht an. Sie eifert ja nur Frau Nahles nach. Ich war eben so doof und habe 50 Jahre gearbeitet und Steuern bezahlt. Ich hätte bei den Grünen anfragen sollen. Da kann man auch ohne besonderes Studium gut verdienen und im Alter eine Menge Geld bekommen.

09.05.18 19:07

Noch keinen Tag

von Gun2811

In ihrem Leben richtig gearbeitet. Ist eben eine Arbeiterpartei bzw war es mal.

09.05.18 16:37

Voller Tatendrang...

von 911

Den hatten andere auch schon, nur bleibt davon auf Bundesebene nicht mehr viel übrig.

Die Luft ist schneller raus als man gucken kann.

Tröste dich Nora, es ist kein SPD-Typisches Phänomen, das kommt bei den anderen genau so vor.

Trag' es mit Fassung.

09.05.18 14:38

Die SPD erneuert sich doch

von fuerummeleser3

gerade schon in der Groko. Braucht es da noch Anstöße von den Jusos?

09.05.18 08:18

Erneuerung

von Grundguetiger

Ja sicher, aber doch nicht sofort. Noch nie was von Gerechtigkeit gehört? Respekt vor dem Alter? Mit uns kommt die neue Zeit, heisst es im Lied. Da steht auch nicht wann.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    9. Mai 2018, 05:10 Uhr
    Aktualisiert:
    15. Mai 2018, 03:33 Uhr