Themen des Tages: Polizei-Personalnot - Nach Irma kommen Plünderer - Neues iPhone

KREIS RE Während es bei der Bundespolizei echte Personalnot gibt, kommen nach dem Hurrikan "Irma" in Florida die Plünderer. Nun zieht der Hurrikan abgeschwächt weiter in Richtung Norden (Alabama). Freude dagegen in Gelsenkirchen: Schalke siegt gegen Stuttgart. Ach ja, das neue iPhone wird am Dienstag vorgestellt. Und wir haben das Spiel der Woche aus dem Kreis im Video.

« »
1 von 3
  • Hurrikan "Irma"

    Hohe Wellen umschließen am in Boynton Beach bei der Ankunft des Hurrikans «Irma» in Florida den Zugang zum Strand. Foto: Jim Rassol/South Florida Sun-Sentinel

  • Hurrikan "Irma"

    Wellen schlagen in Miami (USA) über die Uferdämme an der Mündung des Miami River bei der Ankunft des Hurrikans «Irma» in Florida. Foto: Wilfredo Lee

  • Umgeworfenes Auto

    Menschen stehen in Cape Coral, Florida, neben einem umgeworfenen Fahrzeug. Foto: Gerald Herbert

Die News aus der Nacht:

  • Karibik: Irma war der stärkste je über dem Atlantik gemessene Hurrikan. Mehr als drei Millionen Stromanschlüsse mussten abgeschaltet, Tausende Flüge abgesagt werden. Wassermassen wälzten sich durch die Straßen der Altastadt sowie durch das Bankenviertel Brickell, berichtete die ortsansässige Zeitung „Miami Herald“. Auf zahlreichen Bildern und Videos war zu sehen, dass heftige Stürme das Wasser in die Stadt drückten und große Straßen zu reißenden Flüssen machten. Amerikanische Medien schilderten aus mehreren Städten an der Ostküste des US-Bundesstaats Überfälle, viele der Täter seien bewaffnet. In der Stadt Weston wurde nach Angaben verschiedener lokaler Medien ein 17 Jahre alter Dieb von einem Sicherheitsbeamten angeschossen.
 

Das Wetter:

Am heutigen Montag wechselt sich die Sonne mit leichter Bewölkung ab. Die Tiefstwerte liegen bei 13 Grad, die Höchsttemperaturen bei 17 Grad, und der Wind weht aus Südwest.

.

Die detaillierte Vorhersage für ihre Stadt

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

Weitere Themen des Tages:

  • Region: Der Initiativkreis Ruhr berichtet über das Förderprogramm „Talent Tage“. Der Zusammenschluss großer Ruhr-Unternehmen will damit Förderinitiativen für begabte junge Menschen in der Region bekannter machen und vernetzen. Teils ist der Initiativkreis auch mit eigenen Projekten beteiligt. Bei den Talent Tagen 2017 vom 3.-13.10 gibt es 140 Einzelveranstaltungen in 26 Ruhrgebietsstädten, also fast jeder zweiten Kommunen der Region.
  • München: Startklar für die Wiesn - München rüstet sich für das Oktoberfest Bald geht es in München wieder los: Das größte Volksfest der Welt. Doch schon vor dem berühmten „O'zapft is!“ herrscht reger Betrieb auf der Theresienwiese: Die Wiesn-Bereitschaft kümmert sich um Strom, Wasser und Gas für das Oktoberfest.

Die Lage auf den Straßen:

Blitzer:
Laut Polizei wird heute geblitzt:
- Datteln: Hafenstraße
- Dorsten: Bochumer Straße
- Gladbeck: Erlenstraße

Dienstag, 12. September
- Recklinghausen: Dorstener Straße
- Haltern am See: Münsterstraße.
- Bottrop: Hackfurthstraße

Mittwoch, 13. September
- Herten: Storcksmährstraße
- Castrop-Rauxel: Westring
- Haltern am See: Annabergstraße

Donnerstag, 14. September
- Waltrop: Münsterstraße
- Bottrop: Münsterstraße
- Dorsten: Glück-Auf-Straße

Freitag, 15. September
- Castrop-Rauxel: Schweriner Straße
- Herten: Herner Straße
- Marl: Bahnhofstraße

Quelle:
Polizei Recklinghausen

Auf den Autobahnen herrscht typischer Verkehr. Es ist an den üblichen Stellen voll. Auf der A43 müssen zwischen RE und Herne 30 Minuten mehr Zeit eingeplant werden. Auch vor Oberhausen in Richtung Düsseldorf ist es voll: 20 Minuten mehr...

Die aktuelle Verkehrslage im Ruhrgebiet bei Google Maps

Ein Blick auf Twitter, Facebook, Youtube und Co.:

Unsere Kollegen von cityinfo.tv haben am Wochenende wieder das Spiel des Tages begleitet. Diesmal die weibliche Handball-A-Jugend der PSV Recklinghausen:


Die Top-Tweets bei Twitter drehen sich  um den Hurrikan "Irma".


Mit dpa-Material
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.


ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    11. September 2017, 07:10 Uhr
    Aktualisiert:
    12. September 2017, 06:23 Uhr