Unser Nachrichtenüberblick: Angriff auf Busfahrer, Brandstifter flüchtet, Jobmarkt stabil

Kreis RE Guten Morgen! Im Straßenverkehr geht es immer häufiger zu wie im wilden Westen. Gestern flogen in Gelsenkirchen die Fäuste - ein Busfahrer wurde von einem Autofahrer wegen eines lapidaren Disputs um die Vorfahrt krankenhausreif zusammengeschlagen. In einer Unterkunft für Asylbewerber in Havixbeck bei Coesfeld ist in der Nacht ein Feuer ausgebrochen, der mutmaßliche Brandstifter - ein Bewohner - flüchtete. Im Juli 2018 gab es im Vergleich zum Vorjahresmonat insgesamt deutlich weniger Arbeitslose im Kreis Recklinghausen. In Mexiko haben alle 103 Insassen wie durch ein Wunder einen Flugzeugabsturz im Norden des Landes überlebt. Was sonst an diesem Mittwoch, 2. August, wichtig ist und wird, erfahren sie hier:

Die aktuelle Nachrichtenlage 

Das Wetter

Es bleibt heiß, auch wenn sich heute - vor allem ab den Nachmittagsstunden - ein paar Wolken über dem Kreisgebiet sammeln. Sie sind allerdings harmlos - Regen fällt voraussichtlich nicht. Die Höchstwerte erreichen 29 Grad, in der Nacht gehen die Temperaturen bis zu 19 Grad zurück. Der Wind weht schwach aus nordwestlicher Richtung.

Die detaillierte Vorhersage für ihre Stadt

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

Der Kreis multimedial

Wer steckt eigentlich hinter cityInfo.TV? Die Antworten gibt es in der kleinen, sechsteiligen Reihe "Talking Headz". Diesmal steht Katja vor der Kamera.

Zahl der Nacht

  • 32: Facebook hat nach eigenen Angaben einen neuen Versuch aufgedeckt, mit einem Netzwerk gefälschter Profile die öffentliche Meinung in den USA zu manipulieren. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, entfernte es 32 Seiten auf Facebook und Instagram. Zu der koordinierten Kampagne habe auch der Aufruf zu einer Demonstration gegen Rechts kommende Woche in Washington gehört, teilte das Online-Netzwerk mit. Insgesamt seien 8 Facebook-Seiten, 17 Profile und 7 Accounts bei der ebenfalls zu Facebook gehörenden Foto-Plattform Instagram gelöscht worden.

Weitere Themen des Tages

  • München: Bayern nimmt als erstes Bundesland den Betrieb der umstrittenen Ankerzentren für Migranten auf. Nach dem "Masterplan Migration" von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sollen die Einrichtungen die Asylverfahren und damit auch eine Abschiebung oder Rückführung derjenigen Ausländer beschleunigen, die kein Bleiberecht haben. Etwa 1000 bis maximal 1500 Flüchtlinge sollen dort jeweils zentral untergebracht werden.
  • Berlin: Die Neureglung des Familiennachzugs für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus tritt in Kraft. Sie können nach gut zweijähriger Unterbrechung wieder engste Angehörige nach Deutschland nachziehen lassen. Die Neuregelung sieht allerdings einschränkend vor, dass bundesweit pro Monat nicht mehr als 1000 Personen kommen dürfen. 
  • Berlin: Ernteeinbußen vieler Bauern wegen der wochenlangen Dürre in Teilen Deutschlands beschäftigen ab 9.30 Uhr das Bundeskabinett. Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) will über die aktuelle Lage berichten. Beschlüsse werden nicht erwartet.
  • Rio de Janeiro: Eine der höchsten Auszeichnungen für Mathematiker wird in Rio de Janeiro an junge Wissenschaftler verliehen: die Fields-Medaille. Es gibt Hinweise darauf, dass zum zweiten Mal ein Deutscher mit dem Preis geehrt wird, dessen Prestige mit dem der Nobelpreise vergleichbar ist. 
  • Locarno: Mit der 1929 herausgekommenen US-amerikanischen Kurzfilmkomödie "Liberty" ("Freiheit") mit Oliver Hardy und Stan Laurel und mit der Uraufführung des Spielfilms "Les beaux esprit" ("Teamgeist") des französischen Regisseurs Vianney Lebasque wird am Abend das 71. internationale Filmfestival Locarno eröffnet. Bis zum 11. August werden in verschiedenen Wettbewerben und Sektionen mehr als 200 Kurz-, Spiel- und Dokumentarfilme aus aller Welt gezeigt. 

Die Lage auf den Straßen

Zu Verzögerungen im ansonsten weitgehend ruhigen Ferienverkehr kommt es zurzeit auf der Autobahn 3 bei Oberhausen, der A40 zwischen Bochum und Essen, der A42 zwischen Herne und Gelsenkirchen sowie der A43 zwischen Recklinghausen und Bochum. (Stand: 7.03 Uhr).
Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Wo wird im Kreis und in Bottrop geblitzt?

Geschwindigkeitskontrollen hat die Kreispolizeibehörde RE heute hier geplant: 
  • Bottrop: Welheimer Straße
  • Dorsten: Weseler Straße
  • Datteln: Dortmunder Straße
(Weitere unangekündigte Kontrollen an anderen Stellen sind möglich)

Trends in den sozialen Medien 

#ApplePay, das Bezahlsystem für iPhones, soll bis Ende des Jahres auch in Deutschland eingeführt werden. Über dieses Technik-Thema diskutieren viele Nutzer derzeit bei Twitter. Mit dpa-Material
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.