Unser Nachrichtenüberblick: Explosion in U-Bahn in London - mehrere Verletzte

An einer U-Bahn-Haltestelle in London hat es gegen 8.20 Uhr eine Explosion gegeben. Es gibt mehrere Verletzte. Eine Bluttat beschäftigt seit gestern Abend die Polizei in Recklinghausen. Ein Mann musste mit Stichverletzungen ins Krankenhaus. Aufmerksame Mitarbeiter der Volksbank Marl haben in letzter Sekunde einen millionenschweren Betrug verhindert. Im Mittelpunkt der Ermittlungen steht ein 27-jähriges Callgirl aus Marl. Was sonst an diesem Freitag, 15. September, wichtig ist und wird, erfahren sie hier:

Die aktuelle Nachrichtenlage

Das Wetter

Aprilwetter im September - so könnte man die Lage am Himmel charakterisieren. Sonne, Regen, böiger Wind: Von allem gibt es heute ein bisschen. Aber eines ist leider sicher: Die Temperaturen bewegen sich für die Jahreszeit mit maximal 15 Grad Celsius eher im unangenehmen, weil kühlen Bereich. Morgen lässt bei ähnlichen Werten zumindest die Schauerneigung etwas nach. 

Die detaillierte Vorhersage für ihre Stadt

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

Der Kreis multimedial

Dass der FC Schalke 04 die vergangene Saison nur auf einem enttäuschenden zehnten Platz beendete, lag unter vor allem an der schwachen Auswärtsbilanz. Bei Werder Bremen soll am morgigen Samstag (15.30 Uhr) der Fluch auf des Gegners Platz gebrochen werden. Unsere Kollegen von cityInfo.TV haben die letzten Infos von der S04-Pressekonferenz zusammengetragen.
  

Weitere Themen des Tages

  • Berlin: Einen Monat nach dem Insolvenzantrag endet bei Air Berlin um 14 Uhr die Frist für Angebote der Kaufinteressenten. Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft verhandelt seit Wochen mit der Lufthansa und weiteren Interessenten über den Verkauf von Unternehmensteilen. Eine Entscheidung soll an diesem Freitag jedoch nicht fallen. Dafür war zunächst der 21. September anvisiert worden, nun ist es der 25. September, der Tag nach der Bundestagswahl.
  • Krefeld: Ein 62-jähriger Krefelder soll versucht haben, seine Frau im Schlafzimmer heimtückisch von hinten mit einem Hammer zu erschlagen. Ab 9 Uhr muss sich der Mann vor dem Krefelder Landgericht wegen versuchten Mordes verantworten.
  • Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird mit Katars Emir Tamim bin Hamad Al Thani über die Blockade des kleinen, aber sehr reichen Golfstaats durch seine Nachbarn sprechen. Vor allem Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) ist es etwa ein Dorn im Auge, dass Katar islamistische Organisationen wie die Muslimbrüder fördert. 
  • Washington: Rund 20 Jahre nach ihrem Start soll die Raumsonde "Cassini" am Freitag kontrolliert auf den Saturn stürzen. Das "letzte Abtauchen" beginnt nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde Nasa um 10.37 Uhr MESZ. 
  • Hannover: Aufsteiger Hannover 96 empfängt im Duell um die Tabellenführung der Fußball-Bundesliga den Hamburger SV. Der Sieger der Partie am Abend (20.30/Eurosport) wird zumindest bis zum Ende der Samstagsspiele Spitzenreiter der Fußball-Bundesliga. 
  • Oeiras: Die deutschen Tennis-Herren kämpfen von heute (Beginn 12 Uhr) bis Sonntag in Portugal gegen den Abstieg in die Zweitklassigkeit im Davis Cup. Nach den Absagen von Alexander Zverev, Mischa Zverev und Philipp Kohlschreiber bilden Jan-Lennard Struff, Cedrik-Marcel Stebe und die Debütanten Yannick Hanfmann und Tim Pütz das deutsche Team.

Die Lage auf den Straßen

Noch ist es relativ ruhig auf den Autobahnen in Nordrhein-Westfalen, es gibt insgesamt nur 27 Kilometer Stau (Stand: 7.17 Uhr). Das dürfte sich aber rasch ändern. In unserer Region kommt es bereits auf der A43 in Richtung Wuppertal zwischen dem Kreuz Herne und Bochum-Riemke zu stockendem Verkehr.


Die aktuelle Verkehrslage im Ruhrgebiet bei Google Maps

Wo wird im Kreis und in Bottrop geblitzt?

Geschwindigkeitskontrollen hat die Kreispolizeibehörde RE heute hier geplant: 
  • Castrop-Rauxel: Schweriner Straße
  • Herten: Herner Straße
  • Marl: Bahnhofstraße
(Weitere unangekündigte Kontrollen an anderen Stellen sind möglich)

Trends in den sozialen Medien

Das Spiel des 1. FC Köln bei Arsenal London ist auch bei den Twitter-Nutzern zurzeit Nebensache. Diskutiert wird unter dem Hashtag #AFCKOE stattdessen über die schlimmen Auseinandersetzungen der Kölner Ultras mit den britischen Sicherheitskräften.  Mit dpa-Material
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.