Unser Nachrichtenüberblick: Kein Feuerwerk, Baustelle am Kreuz RE, Bombe entschärft

Kreis RE Einen schönen Start ins Wochenende wünschen wir! Die Region steckt weiter mitten in den Sommerferien - aber dennoch locken zahlreiche interessante Veranstaltungen auch Daheimgebliebene heute und morgen vor die Tür: von "C" wie Cranger Kirmes bis hin zu "V" wie Vestische Wandertage 2018. Das größte Volksfest im Ruhrgebiet "auf Crange" muss allerdings aus Sicherheitsgründen auch auf das Abschlussfeuerwerk am Sonntag verzichten. Autofahrer können sich ab heute in der Großbaustelle am Kreuz Recklinghausen auf neue Sperrungen einstellen. Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde gestern Nachmittag in Gladbeck erfolgreich entschärft. Was sonst an diesem Samstag, 11. August, wichtig ist und wird, erfahren sie hier:

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

Das Wetter

Nach der extremen Sommerhitze in den letzten Wochen erscheinen die 22 Grad Celsius, die heute im Kreisgebiet erreicht werden, fast schon kühl. Die Sonne scheint den ganzen Tag über, und so geht es auch Sonntag - bei etwas höheren Temperaturen, weiter. Der Wind weht schwach aus westlicher Richtung. 

Die detaillierte Vorhersage für ihre Stadt

Der Kreis multimedial

Was war los im Kreis Recklinghausen? Unsere Kollegen von cityInfo.TV fassen in ihrem Format "HighFive" wieder die aktuelle Woche zusammen.

Weitere Themen des Tages

  • Melle: Ein Großvater und seine 14-jährige Enkelin sind am Samstagmorgen bei einem Flugzeugabsturz im niedersächsischen Melle gestorben. Kurz nach dem Start sei der Ultraleichtflieger auf eine Landstraße gekracht und habe Feuer gefangen, teilte die Polizei mit. Der 74 Jahre alte Pilot und seine Enkelin seien noch im Flugzeug gestorben.
  • Frankfurt/Main: Gegen Ex-Radprofi Jan Ullrich wird wegen des Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Der 44-Jährige wurde am Freitag vorläufig festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Der frühere Spitzensportler sei verdächtig, eine Escort-Dame nach einem Streit in einem Frankfurter Hotelzimmer angegriffen zu haben. Am Abend schließlich wurde Ullrich in die Psychiatrie zwangseingewiesen.
  • Tirana: Ein 24 Jahre alter Albaner hat nahe der Kleinstadt Selenica in Südalbanien (15 Kilometer nordöstlich der Stadt Vlora) acht Verwandte erschossen. Er sei nach einer großangelegten Suche der Polizei am Samstagmorgen verhaftet worden, berichteten lokale Medien unter Berufung auf die Polizei. 
  • San Francisco: Ein Angestellter des internationalen Flughafens Seattle im US-Staat Washington hat am Freitagabend (Ortszeit) ein leeres Passagierflugzeug ohne Erlaubnis gestartet und ist damit kurz nach dem Abheben abgestürzt. Das berichteten die US-Flugbehörden. 
  • San Francisco: Die Bayer-Tochter Monsanto ist im ersten Prozess wegen angeblich verschleierter Krebsrisiken seines Unkrautvernichters Roundup mit dem umstrittenen Wirkstoff Glyphosat zu hohem Schadenersatz verurteilt worden. Die Geschworenenjury des zuständigen Gerichts in San Francisco ordnete laut US-Medien am Freitag (Ortszeit) nach dreitägigen Beratungen an, dass das Unternehmen dem Krebs-Opfer Dewayne Johnson insgesamt 289 Millionen Dollar (253 Mio Euro) zahlen muss.
  • Istanbul/Washington: Nach dem Absturz der türkischen Lira hat Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan den Nato-Bündnispartner USA vor einer weiteren Eskalation der Krise gewarnt. Sollte die US-Regierung die Souveränität der Türkei nicht respektieren, "dann könnte unsere Partnerschaft in Gefahr sein", schrieb Erdogan in einem am Freitagabend (Ortszeit) veröffentlichten Gastbeitrag der «New York Times». 
  • Berlin: Weitspringerin Malaika Mihambo von der LG Kurpfalz ist die größte deutsche Medaillen-Hoffnung am vorletzten Tag der Leichtathletik-EM in Berlin. Über 20 Kilometer Gehen durch die Innenstadt hofft der Olympia- und WM-Fünfte Christopher Linke auf seine Außenseiter-Chance.

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Trends in den sozialen Medien 

Donald Trump arbeitet offenbar jeden Tag daran, sich neue Feinde zu machen, und das mit Erfolg. Aktuell schaukelt sich der Konflikt mit der Türkei immer weiter hoch und ist deswegen unter dem Hashtag #Trump auch eines der Top-Themen bei Twitter. Mit dpa-Material
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.


ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    11. August 2018, 09:39 Uhr
    Aktualisiert:
    11. August 2018, 14:39 Uhr