Unser Nachrichtenüberblick: Mehr offene Stellen als Bewerber - Frau stirbt bei Verkehrsunfall

Kreis RE Guten Morgen! Erstmals seit Jahrzehnten gibt es im Kreis RE mehr offene Ausbildungsstellen als Bewerber. Die Cranger Kirmes beginnt. Bei einem schweren Verkehrsunfall starb nahe Sundern eine 70 Jahre alte Frau. Was sonst an diesem Donnerstag, 3. August, wichtig ist und wird, erfahren sie hier:

Die aktuelle Nachrichtenlage 

Das Wetter

Heute gibt es im Vest ungestörten Sonnenschein, und die Temperaturen steigen am Tage auf 32 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 18 Grad zurück. Der Wind weht schwach aus nördlichen Richtungen.  

Die detaillierte Vorhersage für ihre Stadt

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

Der Kreis multimedial

Projekt geglück! Die Maßnahme "Förderzentrum für Flüchtlinge" vom Bildungszentrum des Handels e.V., dem Schulungs- und Servicezentrum Vest GmbH und der Agentur für Arbeit, Recklinghausen hat es zwei Flüchtlingen ermöglicht zunächst ein Praktikum und jetzt eine Ausbildung bei Elektro Drämer GmbH anzufangen. Unsere Kollegen von CityInfo.TV waren mit der Kamera dabei.

Ausbildungsstart der besonderen Art | cityInfo.TV from cityInfo.TV on Vimeo.



 

Zahl der Nacht

  • 2,09 Milliarden: US-Aufseher haben der Großbank Wells Fargo eine hohe Strafe wegen dubioser Hypothekengeschäfte vor der Finanzkrise aufgebrummt. Das Geldhaus zahle im Rahmen eines Vergleichs ein Bußgeld von 2,09 Milliarden Dollar (1,79 Mrd Euro), teilte das Justizministerium am Mittwoch in Washington mit.


  •  

Weitere Themen des Tages

  • Wiesbaden: Das Statistische Bundesamt legt am heitigen Donnerstag (8.00 Uhr) Zahlen zu den Bafög-Empfängern im Jahr 2017 vor. Zuletzt hatten immer weniger Studenten und Schüler staatliche Ausbildungsförderung bezogen. Nach einem Bericht der Bundesregierung vom Dezember ging ihre Zahl innerhalb von vier Jahren bis 2016 um 16,7 Prozent zurück. Von 2010 bis 2016 waren Bedarfssätze und Freibeträge nicht erhöht worden. Die Quote der geförderten Studenten sank in diesem Zeitraum von 27,3 auf 22,1 Prozent der Anspruchsberechtigten.
  • Mönchengladbach: Der Vater soll seinen kleinen Sohn immer wieder gequält und dann ermordet haben. Ab dem heutigen Donnerstag (12.15 Uhr) muss sich der 30-Jährige in Mönchengladbach vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Deutschen Mord an dem nur wenige Wochen alten Säugling vor und Misshandlung von Schutzbefohlenen. Die 30-jährige Mutter ist angeklagt, weil sie nicht eingegriffen und den Tod ihres Kindes billigend in Kauf genommen habe. Sie steht wegen Totschlags durch Unterlassen in Tateinheit mit Misshandlung von Schutzbefohlenen vor Gericht.
  • Der ehemalige Bundesligatrainer Peter Neururer hat die derzeit gültige Auf- und Abstiegsregelung im deutschen Profi-Fußball mit Relegationsspielen scharf kritisiert. «Diese Relegation ist eine Sauerei, die man sich schenken kann», sagte Neururer dem «Mannheimer Morgen» (Donnerstag-Ausgabe). «In den nächsten Jahren wird sich immer der Erstligist, sprich der größere Etat, durchsetzen, weil er eben zu diesem Zeitpunkt wegen des finanziellen Vorteils immer noch eine bessere Mannschaft als der Zweitligist hat.» Zuletzt hatte sich zweimal der zum Volkswagen-Konzern gehörende Fußball-Erstligist VfL Wolfsburg den Klassenerhalt in der Relegation gesichert.
 

Die Lage auf den Straßen

Weitgend Ruhe herrscht heute auf den Fernstraßen der Region. Nur auf der A40 Dortmund Richtung Duisburg zwischen Gelsenkirchen-Süd und Essen-Frillendorf wird derzeit (Stand 7:09 Uhr) eine Verzögerung von etwa 20 Minuten gemeldet; hier bremsen 4 km Stau den Verkehr.

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Wo wird im Kreis und in Bottrop geblitzt?

Geschwindigkeitskontrollen hat die Kreispolizeibehörde RE heute hier geplant: 
  • Haltern am See: Münsterstraße
  • Recklinghausen: Friedrich-Ebert-Straße
  • Herten: Langenbochumer Straße
(Weitere unangekündigte Kontrollen an anderen Stellen sind möglich) Mit dpa-Material
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.


ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    2. August 2018, 08:04 Uhr
    Aktualisiert:
    2. August 2018, 11:45 Uhr