Unser Nachrichtenüberblick: Polizei kontrolliert Hertener Shisha-Bars - US-Sanktionen gegen Iran

Kreis RE Guten Morgen! Am frühen Montagabend haben Betreiber und Gäste von Shisha-Bars in Herten überraschenden Besuch von Polizei, Zoll und städtischen Behörden bekommen. Wegen Mordes an einem Bochumer Rentner-Ehepaar ist ein Recklinghäuser am Landgericht Bochum zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Heute werden erneut Temperaturen von bis zu 39 Grad erwartet. Bei den 24. Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin hat Kugelstoßer David Storl heute den vierten Titel in Folge im Visier. Unser Nachrichtenüberblick für Dienstag, 7. August.

Die aktuelle Nachrichtenlage

Das Wetter

Schwitzen ist wieder angesagt. Heute erwärmt sich die Luft im Vest auf 36 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 23 bis 21 Grad ab. Dazu ist es sonnig, der Himmel ist nahezu wolkenlos, und der Wind weht nur schwach aus südlichen Richtungen.

Die detaillierte Vorhersage für ihre Stadt


Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?


Weitere Themen des Tages

  • Luxemburg/Waltrop: Der Europäische Gerichtshof urteilt heute über die Verwendung von im Internet frei zugänglichen Fotos. Ein Berufsfotograf hatte das Land und die Stadt Waltrop auf Unterlassung und Schadenersatz verklagt, weil auf der Internetseite der Gesamtschule Waltrop ein von ihm aufgenommenes Foto der Stadt Cordoba erschien. Eine Schülerin hatte das Bild von der Seite eines Online-Reisemagazins kopiert, wo es ohne Angaben zum Urheber stand. Der Fotograf argumentierte, er habe nur dem Reisemagazin ein einfaches Nutzungsrecht überlassen. Die Nutzung auf der Schulwebseite ohne seine Zustimmung verletze seine Rechte.
  • Karlsruhe: Der Datenschutz-Verein Digitalcourage will am Dienstag in Karlsruhe Verfassungsbeschwerde gegen den Einsatz sogenannter Staatstrojaner zur Verbrecherjagd einreichen. Dabei nistet sich auf Smartphones oder Computern heimlich eine Spionage-Software ein, die Daten abgreift. So können Ermittler etwa Nachrichten über Messenger-Dienste wie WhatsApp mitlesen, die zwischen den Geräten verschlüsselt übermittelt werden («Quellen-TKÜ» oder Quellen-Telekommunikationsüberwachung). Noch weiter geht die Online-Durchsuchung, die sämtliche Daten auf dem Gerät durchforstet.
  • Freiburg: Im Freiburger Prozess um die Verbrechen an einem vielfach missbrauchten Jungen wird heute das Urteil gegen seine Mutter und ihren Lebensgefährten erwartet. Die beiden stehen seit Juni wegen Vergewaltigung, Missbrauch und Zwangsprostitution vor Gericht. Die Verbrechen lösten bundesweit Entsetzen aus, weil der heute Zehnjährige nicht nur von seiner Mutter und ihrem Partner mehr als zwei Jahre vergewaltigt und misshandelt wurde. Das Paar aus Staufen bei Freiburg bot das Kind laut Anklage auch im Internet an und verkaufte es an Freier aus dem In- und Ausland.
  • Kleve: Im Prozess um mutmaßliche Abzocke mit schlampigen Arbeiten und überzogenen Rechnungen bei einem bundesweit tätigen Schlüsseldienst wird am Dienstag (11.30 Uhr) ein Urteil erwartet. Angeklagt sind die beiden 58 und 39 Jahre alten früheren Geschäftsführer des Unternehmens aus Geldern am Niederrhein. Die Staatsanwaltschaft hat in dem Prozess in Kleve für den 58-Jährigen acht und für den 39-Jährigen vier Jahre Freiheitsstrafe gefordert, unter anderem wegen Betrugs. Die Verteidiger forderten Freisprüche.


Der Kreis RE multimedial

Unsere Kollegen von cityInfo.TV waren beim Geo Caching in Marl mit der Kamera dabei.



Die Lage auf den Straßen



Die aktuelle Verkehrslage im Ruhrgebiet bei Google Maps


Wo wird im Kreis und in Bottrop geblitzt?

Geschwindigkeitskontrollen hat die Kreispolizeibehörde RE heute hier geplant: 
  • Castrop-Rauxel: Dortmunder Straße
  • Gladbeck: Zeckeler Straße
  • Waltrop: Mengeder Straße

(Weitere unangekündigte Kontrollen an anderen Stellen sind möglich)


Trends in den sozialen Medien

Auf Twitter diskutieren die User über die hohen Temperaturen: Grad

 
Mit dpa-Material
 
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.



ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    7. August 2018, 07:28 Uhr
    Aktualisiert:
    7. August 2018, 11:26 Uhr