Unser Nachrichtenüberblick: Stadtmeister stehen fest, Weltrekord am Hafen, BVB siegt

Kreis RE Guten Morgen! TuS 05 Sinsen, SV Vestia Disteln und Spvgg. Erkenschwick sind zu Fußball-Feld-Stadtmeistern in Marl, Herten und Oer-Erkenschwick gekürt worden. Einen neuen Weltrekord stellte der stärkste Mann Österreichs, Franz Müllner, am Recklinghäuser Stadthafen auf. Borussia Dortmund beweist weiter eine tolle Frühform: Mit dem FC Liverpool besiegte die Favre-Truppe auf ihrer US-Tour auch den zweiten hochkarätigen englischen Gegner. Erste Politiker und andere Personen des öffentlichen Lebens haben sich zum Rücktritt von Mesut Özil aus der Fußball-Nationalmannschaft geäußert. Was sonst an diesem Montag, 23. Juli, wichtig ist und wird, erfahren sie hier:

Die aktuelle Nachrichtenlage 

Das Wetter

Heute feiern wir den Start der so genannten "Hundstage", die wettermäßig vor allem eines bringen: Hitze, Hitze und noch mehr Hitze! Am heutigen Montag geht es mit bis zu 29 Grad Celsius am Tag und 17 in der Nacht noch relativ angenehm zu, doch zum nächsten Wochenende hin wird es jeden Tag immer wärmer. Höhepunkt könnte der Freitag mit bis zu 36 Grad und dann auch extremer Schwüle werden.

Die detaillierte Vorhersage für ihre Stadt

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

Der Kreis multimedial

Nur mit seinen Händen hat der stärkste Mann Österreichs, Franz Müllner, einen Tandem-Bungee-Sprung festgehalten. Unsere Kollegen von cityInfo.TV waren mit ihren Kameras beim erfolgreichen Weltrekord-Versuch am Recklinghäuser Stadthafen dabei.

Zahl der Nacht

  • 1,04 Milliarden: In US-Kühlhausern stapelt sich nach einem Bericht des "Wall Street Journal" immer mehr Fleisch. Dies sei eine Folge des steigenden Angebots und einer sinkenden Nachfrage im Zuge des Handelsstreits, berichtete das Wirtschaftsblatt unter Berufung auf Experten. Demnach wird davon ausgegangen, dass neue Statistiken eine Rekordmenge von 1,04 Milliarden Kilo an gelagertem Rind- und Schweinefleisch sowie Geflügel ausweisen werden. Diese Zahlen werden frühestens heute erwartet.

Weitere Themen des Tages

  • Amsterdam: Rund 18.000 Wissenschaftler, Aktivisten und Politiker beraten ab heute auf der Welt-Aids-Konferenz in Amsterdam über Wege zur Bekämpfung der HIV-Epidemie. Das weltweit größte Experten-Treffen zu HIV und Aids steht unter dem Motto "Barrieren durchbrechen - Brücken bauen" und dauert bis Freitag. 
  • Hof/Ingolstadt: Mit Gift und kochendem Wasser sollen zwei Frauen in Bayern in unterschiedlichen Fällen einen Bekannten beziehungsweise einen Lebensgefährten umgebracht haben. Ab heute stehen sie dafür vor Gericht: Vor dem Landgericht Hof (9 Uhr) muss sich eine Deutsche aus dem Raum Regensburg verantworten.
  • Berlin: Die Spiele "Azul", "Luxor" und "The Mind" stehen um 10.30 Uhr in Berlin zur Wahl, wenn eine Kritikerjury das Spiel des Jahres 2018 kürt. Im Vorjahr gewann das Legespiel "Kingdomino".
  • München: Der FC Bayern München reist um 8.30 Uhr in die USA. Für die Mannschaft des neuen Trainers Niko Kovac stehen beim einwöchigen Trip zwei hochkarätige Testspiele gegen Juventus Turin und Manchester City an.

Die Lage auf den Straßen

Trotz der Sommerferien ist schon einiges los auf den Straßen im Ruhrgebiet. Die Länge der einzelnen Staus hält sich zwar mit maximal drei Kilometern noch in Grenzen, dennoch sollten Autofahrer auf der A3 bei Oberhausen, der A40 bei Duisburg und Essen sowie auf der A43 zwischen Recklinghausen und Herne mehr Zeit einplanen.
Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Wo wird im Kreis und in Bottrop geblitzt?

Geschwindigkeitskontrollen hat die Kreispolizeibehörde RE heute hier geplant: 
  • Gladbeck: Beisenstraße
  • Oer-Erkenschwick: Ewaldstraße
(Weitere unangekündigte Kontrollen an anderen Stellen sind möglich)

Trends in den sozialen Medien 

Mesut Özils Rücktritt aus der Nationalelf, seine Rassismus-Vorwürfe gegen den Deutschen Fußball-Bund und seine massive Kritik an Medien und DFB-Sponsoren haben eine hitzige Debatte losgetreten. Nachfolgend einige Reaktionen von Politikern und anderen Personen des öffentlichen Lebens bei Twitter: Mit dpa-Material
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.