Unser Nachrichtenüberblick: Weniger Einbrüche im Kreis, mehr Fördermittel für Park

Kreis RE Guten Morgen! Wir starten in den Tag mit positiven Nachrichten: Denn es gibt laut Statistik der Kreispolizeibehörde immer weniger Wohnungseinbrüche im Kreisgebiet. Außerdem wird das Gebiet um die Halde Hoheward weiter touristisch ausgebaut: Die Bezirksregierung Münster hat eine millionenschwere Fördersumme für den geplanten "Aktiv-Linear-Park" bewilligt. Böse Überraschung dagegen für Donald Trump: Der US-Präsident wird für seine Äußerungen beim Treffen mit Russlands Staatschef Wladimir Putin im eigenen Land von allen Seiten heftig kritisiert. Was sonst an diesem Dienstag, 17. Juli, wichtig ist und wird, erfahren sie hier:

Die aktuelle Nachrichtenlage 

Das Wetter

Tagsüber trüben nur einige wenige Wolken den Sonnenschein über dem Kreisgebiet, ab den Abendstunden muss allerdings mit dichterer Bewölkung gerechnet werden. Regenschauer sind aber dennoch unwahrscheinlich. Die Temperaturen erreichen heute 29 Grad Celsius und gehen in den Nachtstunden auf bis zu 19 Grad zurück.

Die detaillierte Vorhersage für ihre Stadt

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

Der Kreis multimedial

Nachdem die Ritterspiele 2017 bei der 1000-Jahr-Feier der Stadt so gut angekommen sind, gibt es jetzt eine Neuauflage - die 1. Recklinghäuser Ritterspiele. Hier ein Vorbericht unserer Kollegen von cityInfo.TV

Zahl der Nacht

  • 15: Ein Moskauer Gericht hat alle vier Flitzer vom Finale der Fußball-Weltmeisterschaft zu je 15 Tagen Arrest verurteilt. Zudem sei es ihnen verboten, in den nächsten drei Jahren Sportevents in Russland zu besuchen, urteilte das Gericht am Montag russischen Medien zufolge.

Weitere Themen des Tages

  • Johannesburg: Der frühere US-Präsident Barack Obama hält um 14.45 Uhr im südafrikanischen Johannesburg eine Rede zu Ehren Nelson Mandelas. Der Anti-Apartheidskämpfer wäre am Mittwoch 100 Jahre alt geworden. Es ist einer der prominentesten Auftritte Obamas seit seinem Ausscheiden aus dem Präsidentenamt im Januar 2017.
  • Tokio: Die Europäische Union will heute mit Japan ihr bislang größtes Freihandelsabkommen abschließen. Der seit 2013 vorbereitete Pakt soll Zölle und andere Handelshemmnisse abbauen, um das Wachstum anzukurbeln und neue Jobs zu schaffen. Japan ist nach den USA und China die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt und damit ein sehr interessanter Absatzmarkt für europäische Unternehmen.
  • Regensburg: Der Sänger Xavier Naidoo wehrt sich mit einer Unterlassungsklage vor dem Landgericht Regensburg gegen Antisemitismus-Vorwürfe. Am Vormittag soll das Urteil gesprochen werden. Naidoo (Söhne Mannheims) berief sich in der Verhandlung vor drei Wochen nach Gerichtsangaben auf die Kunstfreiheit und betonte, dass er sich gegen Rassismus einsetze.
  • Aachen: Beim größten Reitturnier der Welt steht das Eröffnungsspringen auf dem Programm. Der CHIO in Aachen bietet das meiste Preisgeld weltweit, die meisten Zuschauer und die prestigeträchtigsten Prüfungen. Erste Höhepunkte sind am Mittwoch der Preis von Europa und am Folgetag der Nationenpreis.
  • Annecy: Die Tour de France biegt erstmals in das Hochgebirge ab. Auf der in Annecy startenden 10. Etappe müssen die Radprofis um den britischen Titelverteidiger Chris Froome vier schwere Berge erklimmen.

Die Lage auf den Straßen

Wie an einem normalen Dienstag in den Sommerferien üblich, ist auf den Autobahnen in Nordrhein-Westfalen zurzeit entspanntes Vorankommen angesagt. Gerade insgesamt einmal 45 Kilometer Stau gibt es zu früher Stunde in unserem Bundesland (Stand: 7.08 Uhr). Allerdings kommt es in der Großbaustelle auf der A43 zwischen Recklinghausen-Hochlarmark und dem Kreuz Herne (Richtung Wuppertal) auf rund zwei Kilometern zu stockendem Verkehr. 
Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Wo wird im Kreis und in Bottrop geblitzt?

Geschwindigkeitskontrollen hat die Kreispolizeibehörde RE heute hier geplant: 
  • Marl: Merkelheider Weg
  • Herten: Schlägel-und-Eisen-Straße 
(Weitere unangekündigte Kontrollen an anderen Stellen sind möglich)

Trends in den sozialen Medien 

Dem über den Fußball-WM-Sieg seines Teams jubelnden französischen Präsidenten haben Internet-Nutzer, die sich mit Bildbearbeitungsprogrammen wie Photoshop gut auskennen, jetzt unter dem Hashtag #MacronDoingThings ein Denkmal gesetzt. Hier einige Beispiele, in denen Emmanuel Macron "fremd jubelt". Mit dpa-Material
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.