Starkregen und Blitze: Unwetter im Kreis Recklinghausen: Auch am Montag werden Gewitter erwartet

Kreis RE Über dem Kreis Recklinghausen tobte am Sonntagnachmittag ein Gewitter. Auch am Montag kann es wieder zu Unwettern kommen: Eine erste Wetterwarnung wurde bereits veröffentlicht.

« »
1 von 2
  • Gewitterblitze

    Es blitzt und donnert im Kreis RE. Foto: Patrick Pleul/Illustration

UPDATE 20.05./06.15: Gewitter auch am Montagabend erwartet

Am Montag sollen die Temperaturen auf angenehme 23 Grad klettern. Allerdings kann es dem aktuellen Wetterbericht zufolge bereits am Nachmittag erneut donnern und blitzen. Das Wetterportal wetter.de gibt sogar eine Wettervorwarnung heraus: "Schwere Gewitter, teils mit Sturmböen, Starkregen Hagel und vielen Blitzen" seien möglich.

Schwere Gewitter, teils mit Sturmböen, Starkregen, Hagel und/oder vielen Blitzen möglich.


(mehr dazu bei wetter.de)

Schwere Gewitter, teils mit Sturmböen, Starkregen, Hagel und/oder vielen Blitzen möglich.


(mehr dazu bei wetter.de)

Schwere Gewitter, teils mit Sturmböen, Starkregen, Hagel und/oder vielen Blitzen möglich.


(Quelle: www.wetter.de)

Schwere Gewitter, teils mit Sturmböen, Starkregen, Hagel und/oder vielen Blitzen möglich.


(Quelle: www.wetter.de)

UPDATE 17:30: Lage entspannt sich - Feuerwehr muss in Datteln ausrücken

Das Gewitter ist größtenteils über den Kreis Recklinghausen hinweggezogen. Abschließend lässt sich festhalten, dass das Vest von größeren Unwetterschäden verschont blieb. Lediglich in Datteln ist die Feuerwehr zur Hohen Straße ausgerückt: Hier musste ein umgeknickter Sonnenschirm von einem Balkon "befreit" werden, da der Mieter nicht zu Hause war.

Die Warnung des Deutschen Wetterdienstes ist nun nicht mehr gültig.

Ursprungsmeldung: Warnung vor Blitzschlägen

Laut DWD können bis 17.30 Uhr starke Gewitter auftreten. Hinzu kommen Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 15 l/m² und 25 l/m² pro Stunde und kleinkörniger Hagel. Das geht aus einer Mitteilung des DWD hervor.

Insbesondere warnt der Wetterdienst vor Blitzschlag: "Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich."

Erste Zugausfälle - vor Abfahrt Verbindung checken

In NRW kommt es laut einem Tweet der Bahn bereits zu ersten Zugausfällen. Es empfiehlt sich daher, auf der Website der Deutschen Bahn vor der Abfahrt zu kontrollierten, ob die eigene Verbindung betroffen ist.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.


ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    19. Mai 2019, 15:57 Uhr
    Aktualisiert:
    23. Mai 2019, 03:33 Uhr