Wo lohnt es sich hinzufahren?: Tui Magic Life plant weitere neue Clubanlagen in der ganzen Welt

Hannover 16 Clubs existieren derzeit, die unter dem Namen „Tui Magic Life“ Alles-inklusive-Urlaub anbieten. Doch die Tochter des nach eigenen Angaben weltweit größten Reiseanbieters, die sich in puncto Preis unterhalb der konzerneigenen Marke „Robinson“ definiert, will weiter wachsen.

  • Windsurfen im Club

    In den Ferien darf es gerne etwas Wassersport sein: Surfen ist ein beliebter Urlaubssport in den Clubanlagen von Magic Life. Foto: TUI Magic Life

2022/23 soll es insgesamt 21 Anlagen geben. „Auch die Fernstrecke ist interessant. Unser Fokus geht dabei in Richtung Mexiko, Thailand und Dominikanische Republik. Zudem können wir sicher sagen, dass auf den Kapverden auf der Insel Boa Vista ein Club entstehen wird“, sagt Geschäftsführer Andreas Pospiech. Dort habe man ein Grundstück erworben und möchte den „optimalen“ Magic-Life-Club von Grund auf bauen, der als Vorbild für weitere Häuser dienen soll. Eröffnung ist im Winter 2021/22 geplant.

„Wir verstehen uns als echter Alles-Inklusive-Anbieter. Dazu zählen nicht nur Essen und Trinken, sondern auch das gesamte Entertainment und das Sportangebot“, sieht Pospiech die Marke abgegrenzt zu Mitbewerbern. So ist beispielsweise auch motorisierter Wassersport oder sind die Mountainbike-Ausflüge im Gesamtpreis des Urlaubers bereits enthalten.
 

Neue App im Angebot

Pfiffig ist das Restaurantkonzept, zu dem neuerdings ein besonderer Service zählt: Die Gäste haben per Abstimmung über eine App bis um 11 Uhr morgens die Möglichkeit, das Angebot des Abendbuffets mitzubestimmen. „So wollen wir unsere Gäste aktiv am Clubleben teilhaben lassen“, sagt Pospiech.
Zur Auswahl stehen zunächst 46 Gerichte, die quasi gegeneinander antreten.

Dabei bietet die App Paarungen, in der man sich für ein Gericht entscheiden muss. Auf die Speisekarte respektive aufs Buffet schaffen es die drei Gerichte, die die meisten Punkte erzielt haben. Um das Ganze noch interessanter zu machen, können Gäste einmal die zehnfache Punktzahl vergeben, um ihrem Favoriten besonderes Gewicht zu verleihen.


ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    31. Mai 2019, 13:07 Uhr
    Aktualisiert:
    31. Mai 2019, 13:12 Uhr