Wirtschaftsdetektei beauftragen – Wann lohnt es sich?

  • Bildquelle: Unsplash.com

Es gibt viele Gründe, die dazu führen, dass ein Geschäftsführer eines Unternehmens mit dem Gedanken spielt, eine Wirtschaftsdetektei zu beauftragen. Dies kann zum Beispiel sinnvoll sein, wenn man vermutet, dass ein Kollege der Firma eine unerlaubte Nebenbeschäftigung hat, dass Fälschungen von Markenprodukten in Umlauf gebracht werden oder dass ein Mitarbeiter seinen Krankenstand nur vortäuscht. All das kann für ein Unternehmen hohe, unnötige Kosten verursachen. Gerade in derartigen Fällen ist es daher oft ratsam, eine Wirtschaftsdetektei mit dem Fall zu beauftragen. Damit können weitere Verluste vermieden werden. Zudem lassen sich stichhaltige Beweise sammeln, die später in einem Gerichtsverfahren eine wertvolle Hilfe sein werden.

Was leistet eine Wirtschaftsdetektei?

Immer mehr Unternehmen setzen im gewerblichen Bereich auf Wirtschafsdetektive, wenn sie gegen Produkt- oder Markenpiraterie oder gegen Unternehmensspionage vorgehen möchten. Nicht selten stammen die Mitarbeiter, die Produktionsgeheimnisse oder andere Unterlagen an die Konkurrenz weitergeben, direkt aus den eigenen Reihen des Unternehmens. In derartigen Fällen kann ein Detektiv Beweismaterial sammeln, um den Maulwurf im Betrieb zu entlarven. Dafür werden die Mitarbeiter gezielt observiert, sodass der Täter, der firmeninterne Geheimnisse weitergereicht hat, schnell gefunden ist. Aber nicht nur zum Schutz von Wettbewerbsinteressen kann eine Wirtschaftsdetektei eingesetzt werden, auch ungerechtfertigte Krankmeldungen und Schwarzarbeit lassen sich so schnell aufdecken.
Wie findet man eine seriöse Detektei?

Leider gibt es in der Branche neben seriösen Ermittlungsunternehmen auch betrügerische Anbieter. Vorsicht ist immer bei Unternehmen geboten, die sehr breit aufgestellt sind und angeblich jedes denkbare Fachgebiet abdecken können. Gute Detekteien spezialisieren sich oft auf wenige Themengebiete, damit sie einen erstklassigen Service anbieten können. Werden hingegen utopische Versprechen und Erfolgsgarantien gegeben, sollten die Alarmglocken läuten. Eine erfahrene Detektei wie etwa die Detektei Lentz in Düsseldorf zeichnet sich unter anderem durch folgende Kompetenzen und Standards aus:
 
  • TÜV-Zertifizierung
  • Langjährige Erfahrung
  • Rechtskonforme Arbeitsweise durch Einhaltung der Compliance-Standards
  • Arbeit mit fest angestellten Detektiven und Verzicht auf Subunternehmer
  • Unverbindliche und kostenfreie Beratung – anfangs auch anonym
  • Hohe Diskretion, da die Detektive die Identität der Kunden nicht kennen
  • Faire Abrechnung und transparente Kosten

Bevor man eine Detektei beauftragt, sollte man immer um ein persönliches Gespräch bitten, denn erst dann zeigt sich, ob das nötige Know-how für den entsprechenden Fall überhaupt vorhanden ist. Wichtig ist aber, sensible Informationen erst an die Wirtschaftsdetektei weiterzugeben, wenn man sich entschieden hat, sie auch wirklich zu beauftragen.
 
 


ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    4. Juni 2018, 11:19 Uhr
    Aktualisiert:
    4. Juni 2018, 15:23 Uhr