Sarah und ihr Schläger: Ohne Dich geht's nicht

Scenario zeigt Herz. In unserer Reihe „Ohne Dich geht’s nicht“ dürfen Jugendredakteure und Leser eine Liebeserklärung abgeben: an ihren Partner, an Mama oder Papa, an die beste Freundin oder den besten Kumpel, den tollen Arbeitskollegen oder eben an das Haustier oder gar an einen Gegenstand. Heute bekennt sich die 15-jährige Jugendredakteurin Sarah Sobek aus Recklinghausen zu ihrem Badmintonschläger und schreibt ihm eine Liebeserklärung.

  • Ohne Dich Sarah Sobek

    Begeisterte Badminton-Spielerin: Sarah Sobek. Foto: Jana Putze

Wer oder was seid Ihr?
Mein Name ist Sarah Sobek, ich bin 15 Jahre alt und komme aus Suderwich. Und der Gegenstand, ohne den ich nicht kann, ist mein Badmintonschläger.

Wie habt Ihr Euch kennengelernt?
Vor diesem Schläger hatte ich noch einen anderen, aber der war mir zu klein. Vor etwa eineinhalb Jahren bin ich dann mit meiner Mutter in ein Sportgeschäft gefahren und habe mir einen neuen gekauft. Er war mir direkt aufgefallen – und nach einer kurzen Beratung durch einen Verkäufer habe ich mich dazu entschlossen, ihn zu kaufen. im Endeffekt war er dann ein Geburtstagsgeschenk.

Was war Euer bester Moment?
Ich denke, unser bester Moment war, als ich mein erstes Einzel bei einem Turnier gewonnen habe. Es war meine erste Saison, und ich habe nicht damit gerechnet, dass ich schon Spiele gewinne, und dann auch noch im Einzel. An dem Tag habe ich zusammen mit einer Freundin auch noch das Damendoppel gespielt, aber leider haben wir superknapp verloren.

Gab es in Eurer Beziehung mal brenzlige Situationen, oder lief alles glatt?
Manchmal, wenn ich einen dummen Fehler mache oder einen Ball, den ich sonst immer bekomme, nicht kriege, kann es passieren, dass ich den Drang habe, meinen Schläger auf den Boden zu werfen. Aber zum Glück ist das noch nicht vorgekommen. Es wäre nämlich sehr schade, wenn er kaputtgehen würde und ich mir noch mal einen neuen kaufen müsste.

Was könnt Ihr voneinander lernen?
Vielleicht, dass ich mich nicht so sehr ins Spiel reinsteigere und ruhiger bleibe.

Was unternehmt Ihr gerne zusammen?
Wir spielen immer beim Training oder Turnieren zusammen, und ich werde ihn dieses Jahr auch mit in den Urlaub nehmen, weil man dort auch die Möglichkeit hat, Badminton zu spielen.

Was macht Eure Beziehung besonders?
Ich kann mich auf meinen Schläger verlassen. Wir sind in dem einen Jahr ein gutes Team geworden, und es kommt oft vor, dass ich manchmal ganz reflexartig meinen Arm bewege und so den einen oder anderen Ball doch noch bekomme.
Vielleicht wollt Ihr auch eine Liebeserklärung machen? In dieser Reihe dürft Ihr das! Zu wem oder was sagt Ihr: „Ohne Dich geht’s nicht“? Mailt einfach an:scenario@medienhaus-bauer.de!


AUTOR
Sarah Sobek
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    13. Juni 2019, 10:49 Uhr
    Aktualisiert:
    13. Juni 2019, 11:04 Uhr