Gemüse-Pancakes: Gesund geht auch

Ihr könnt auf Eure Pancakes morgens nicht verzichten, wollt aber gleichzeitig auch mal wieder zum Gemüse greifen? Dann ist das folgende Rezept perfekt für Euch. Aus wenigen Zutaten könnt Ihr Euer eigenes gesundes Frühstück kreieren.

  • Pancakes

    Ganz ohne Zimt und Zucker: Pancakes. Foto: Lena Päseler

Falls Ihr keine großen Fans von Zucchini seid, dann könnt Ihr natürlich auch auf Alternativen, wie zum Beispiel Tomaten oder Paprika, zurückgreifen.

Folgendes braucht Ihr für zwei Pancakes:
1 Ei
30 ml Milch
2 EL Mandelmehl
30 g Zucchini (fein geraspelt)
1 Prise Backpulver
1 Spritzer Limettensaft
Salz und Pfeffer
1 EL Butter.

So geht’s: Zunächst das Ei mit der Milch verquirlen und alle Zutaten hinzufügen, bis ein dickflüssiger Teig entsteht. Die Pancakes am besten mit etwas Butter in einer beschichteten Pfanne backen. Schließlich können noch Kräuter als Verzierung hinzugefügt werden, die den Geschmack auch noch präzisieren. Sauercreme oder andere Dips sind ebenfalls zu empfehlen.



AUTOR
Lena Päseler
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    20. Juni 2018, 10:07 Uhr
    Aktualisiert:
    20. Juni 2018, 10:11 Uhr