Lachs-Gemüse-Pasta: Gesund und köstlich zugleich

Das Rezept von Food-Bloggerin stammt aus dem Kochbuch "Happy Healthy Food" ist für eine Person. Die Zubereitungszeit liegt zwischen 18 und 20 Minuten.

  • Lachs-Gemüse-Pasta

    Leben, lachen, lieben – und Pasta genießen! Foto: Klaus Arras

Ihr braucht:
1 Zucchino, Salz, 50 g Nudeln (zum Beispiel Quinoa-, Reis oder Dinkelnudeln), 90 g Brokkoli, in mundgerechte Röschen zerteilt, 1 Handvoll Grünkohlblätter, entstielt und in mundgerechte Stücke gezupft, 1 TL mildes Rapsöl oder Kokosöl, 1 frisches Lachsfilet (150-200 g), Haut und restliche Gräten vollständig entfernt, 1 EL Olivenöl, frisch gehackte Basilikumblätter.

So geht’s:
Zucchino waschen, putzen und mit einem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Nudeln darin fünf Minuten kochen, bis sie weich werden, aber noch nicht gar sind. Dann Zucchinispaghetti, Brokkoli und Grünkohl zugeben und noch etwa fünf Minuten kochen, bis alles gar ist. In der Zwischenzeit das Rapsöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und das Lachsfilet darin drei Minuten braten. Den Lachs wenden und von der anderen Seite weitere drei Minuten braten. Die Nudelmischung in einen Durchschlag abgießen, abtropfen lassen und wieder in den Topf geben. Den gebratenen Lachs klein schneiden und zur Nudelmischung geben. Das Olivenöl darüberträufeln, Basilikum und etwas Salz zugeben und alles locker, aber gut vermengen. Die Lachs-Gemüse-Pasta auf einem Teller anrichten und genießen.


AUTOR
Nathalie Gleitman
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    5. April 2017, 11:22 Uhr
    Aktualisiert:
    6. April 2017, 05:30 Uhr
THEMEN