Paprika-Käse-Gugelhupfen: Deftig und niedlich

Backen Lust auf was kleines Leckeres? Wir haben da was: Ein Rezept für Paprika-Käse-Mini-Gugelhupfen.

  • Paprika-Gugelhupfen

    Eine niedliche Vorspeise: deftige Mini-Gugelhupfen. Foto: Miriam Zaunbrecher

Ihr braucht:
100 ml Milch
50 ml Öl
2 Eier
100 g Magerquark,
ca. gestr. TL Salz
Pfeffer nach Geschmack
100 g Gouda in sehr kleinen Würfeln
klein gehackte Basilikumblätter nach Geschmack
150 g Mehl
1 TL Backpulver
75 g eingelegte Paprika, abgetropft und sehr klein geschnitten.

So geht’s: Milch, Öl, Eier, Quark, Salz und Pfeffer glatt rühren. Käse, Basilikum, Mehl und Backpulver untermischen. Zuletzt die Paprika unter den Teig heben. Mithilfe von Teelöffeln oder einem Spritzbeutel den Teig in die Förmchen füllen und bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen, bis die Gugelhupfen goldbraun sind. Ein paar Minuten abkühlen lassen und aus der Form lösen. Schmecken warm oder kalt. Das Rezept ergibt ca. 45 Minigugelhupfen.


AUTOR
Miriam Zaunbrecher
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    18. Juli 2016, 09:55 Uhr
    Aktualisiert:
    18. Juli 2016, 10:22 Uhr