Lippebrücke in Ahsen: 33 Monate bis zur Fertigstellung

DATTELN Die Ahsener brauchen viel Geduld, bis die Verbindung nach Olfen wieder steht. Und sie haben große Sorge vor einer Blechlawine durchs Dorf.

» zurück zum Artikel

6 KOMMENTARE
10.04.19 09:39

Man sollte

von Heidrun

die Verantwortlichen einfach mal 33 Monate auf ihr Gehalt warten lassen . Das würde dann alles beschleunigen. Aber so sind es ja nur die Belange der Bürger.

09.04.19 20:25

Rede und Gegenrede

von Boemmel

Also die Diskussion in kleinen Gesprächsgruppen war eine Farce. Man konnte aufgrund der Vielzahl der Besucher und der Lautstärke den Gesprächen nicht folgen. Wenn man schon so ein kritisches Projekt in der Öffentlichkeit vorstellt sollte man auch den Arsch in der Hose haben eine öffentliche Diskussion zuzulassen. Das nennt man Demokratie.
Ferner wurde in der Vorstellung nur darauf eingegangen, dass die Brücke aufgrund des Alters intensiv überwacht wurde. Aber dann hätte man doch schon vor Jahren gesehen, dass die Lebensdauer am Ende ist. Warum fängt man dann so spät an eine neue Brücke zu planen? Kein einziges Wort darüber.

09.04.19 20:09

Der nächste schritt

von r-voelkel@gmx.de

Erfolgt dann im Mai/juni mit der „Beauftragung der Kreisverwaltungen mit der Vorbereitung der Ausschreibungen“; köstlich, das hätte man nicht schon mal in den letzen 2 Jahren ins Auge fassen können? Da brauchen die überarbeiteten Jungs im maroden Kreishaus doch auch ein Jahr für, und man beachte den Plural „Kreisverwaltungen“! Da gründen wir doch im Herbst erst mal ne Arbeitsgruppe, Glück auf!

09.04.19 19:54

L... bis sich die Brückenpfeiler biegen

von r-voelkel@gmx.de

Im märz 2019 hieß es,12 monate Bauzeit, das planen die Herren weiterhin, nur die unfassbaren 21 weiteren Monate haben wir im März wohl extra nicht erwähnt, weil wir ja niemandem die ganze Wahrheit sagen wollen sondern lieber uns weiter scheibchenweise blamieren! Damit sind wir bei freundlichster Rechnung ab zugestandener Kenntnis im Frühjahr 2017 bei 5 Jahren, unglaublich! Und natürlich wird man diese Bauzeit nicht halten können,prognostisch. Und Wetten, dass die weitblickenden Würdenträger nicht im Ansatz Lösungen für die demnächst sanierungsbdürftigen flaesheimer und ahsener strasse haben,weil sie ja den zunehmenden Verkehr soo nicht erwartet haben... Herr im Himmel!

09.04.19 18:17

33 Monate Bauzeit?

von Elektrojonny

Wenn das Vorhaben zügig bearbeitet wird, könnte es auch schneller gehen.
Man muss nur Druck dahinter setzen, dann klappt alles.
Wollen aber hoffen, dass das nicht zu einer Katastrophe ausartet wie der Brückenbau
am Schiffhebewerk.

09.04.19 15:55

Ortsumgehung

von schneekiller1

"Auch Petra Willemsen (Linke) befürchtet eine Verkehrszunahme im Dorf. Sie hofft, dass die neue Brücke dann auch für eine spätere Ortsumgehung genutzt werden kann."
Dazu braucht man aber vor Ort viel Fantasie, vorallem die Ahsener, bei denen die Umgehung dann durch den Garten verläuft. Denn wo sonst soll die Umgehung denn dann sonst verlaufen? Platz wird nicht aus dem Nichts geschaffen!! Aber für eine Umgehung habe ich eh wenig Hoffnung bei all den naturschutzlichen Belangen im Umfeld der Lippe!

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    9. April 2019, 15:33 Uhr
    Aktualisiert:
    24. April 2019, 03:33 Uhr
  • Orte: