Bombenentschärfung am 29. Oktober: Diese Straßen werden evakuiert

DATTELN Im Boden am Möllerskamp vermuten Bombenexperten fünf Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg. Wie berichtet, sollen die Entschärfungen am Donnerstag, 29. Oktober, ab ca. 15 Uhr von statten gehen. Anwohner müssen am Donnerstag bis spätestens 12 Uhr raus aus ihren Häusern, dann wird auch die B 235 gesperrt.

Die Stadtverwaltung teilt jetzt mit, welche Straßenzüge evakuiert werden: Am Bunhövel Hausnummern 1a-11; 2-8, Am Dümmerbach 41-81; 30-60, Bredder Weg 1a-3b; 2a-6, Castroper Straße 169-213; 158-208, Im Busch 16-32, Jahnstraße 1-29; 2-18, Kehrwinkel 1-15; 2-28, Meisterweg 1a-27 außer 17a und 19; 12a-24, Möllerskamp 21-87; 10-22, Mozartstraße 11-15, Sattelkamp 1,17,19; 12,14,16, Schubertstraße 55-131, Schürenheck 1-27; 2-28 und Theiheide 1-57; 2-40.

Wie lange entschärft wird und wie lange das Viertel Sperrgebiet ist, sei „noch nicht vorhersehbar“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Die B 235 wird am Donnerstag ab 12 Uhr gesperrt.

Die Stadtverwaltung bittet Anwohner, der Anordnung Folge zu leisten. Notfalls müsse die Räumung „zwangsweise erfolgen“.

Wer nicht weiß, wo er während der Evakuierungszeit unterkommen soll, kann ins DRK-Haus an der Ahsener Straße 43 oder ins Jugendzentrum, Böckenheckstraße 3, kommen.

Wer sich aufgrund einer Erkrankung oder Behinderung nicht in der Lage sieht, seine Wohnung zu verlassen, soll sich unter Tel. 5 66 10 melden.

Wer einen Fahrdienst braucht, wendet sich an: Tel. 10 72 47.

Bürger, die auf Medikamente angewiesen sind, sollten diese unbedingt mitnehmen, wenn sie am Donnerstag ihr Haus verlassen.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.