Horneburg: Zwei Banken unter einem Dach

Datteln Premiere: Sparkasse und Volksbank eröffnen gemeinsame SB-Filiale in Horneburg. Bislang betreiben beide Geldinstitute einen Steinwurf voneinander entfernt jeweils eine eigene SB-Filiale im Schlossdorf.

  • Volksbank und Sparkasse

    Ludger Suttmeyer, Vorstand der Volksbank (li.) und der Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, Dr. Michael Schulte, begrüßen die erstmalige Kooperation der beiden Häuser. Foto: privat

Die Sparkasse Vest und die Volksbank werden ab Mitte Dezember einen gemeinsamen SB-Standort in Horneburg betreiben. Im Kreisgebiet sei das ein Novum, betont Olaf Blomberg von der Sparkasse Vest auf Anfrage unserer Redaktion. Bislang betreiben beide Geldinstitute einen Steinwurf voneinander entfernt jeweils eine eigene SB-Filiale im Schlossdorf. Die Kunden beider Banken können ihre Service-Anliegen somit künftig „unter einem Dach“ erledigen.

Die gemeinsame Filiale wird am jetzigen Volksbankstandort, Horneburger Straße 33, eingerichtet. Der Sparkassen-Standort wird aufgegeben. Nach Angaben Blombergs gibt es in der Mitte einen Geldautomaten, bei dem allerdings Kunden beider Geldinstitute gebührenfrei Geld abheben können. Normalerweise müssen Sparkassen-Kunden einen Aufschlag zahlen, wenn sie sich an einem Volksbank-Geldautomaten bedienen.


Software der Automaten muss geändert werden

Die Software würde entsprechend geändert , so Blomberg. Links und rechts vom Geldautomaten finden Kunden dann jeweils einen SB-Terminal (z.B. für Überweisungen) ihrer jeweiligen Bank. Die Vorstände der Volksbank und der Sparkasse haben in einer Kooperationsvereinbarung den gemeinsamen Standort in Datteln-Horneburg beschlossen. Derzeit erfolgen die technischen Vorbereitungen für den Start der gemeinsamen SB-Filiale Mitte Dezember.

Ob das ein Modell für die Zukunft gerade an ländlichen geprägten Standorten sei, will Blomberg nicht ausschließen. Allerdings sei dafür jeweils eine Einzelfall-Überprüfung und -entscheidung notwendig.
„Wir freuen uns, künftig mit der Sparkasse gemeinsam an einem Standort für alle Kundinnen und Kunden in Horneburg da zu sein“, so der Vorstand der Volksbank Ludger Suttmeyer. „Beide Institute werden damit ihrer Verantwortung zur Versorgung der Bevölkerung mit Finanzdienstleistungen auch in kleineren Ortsteilen gerecht.“

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse, Dr. Michael Schulte, zieht ebenfalls ein positives Fazit: „In unseren Gesprächen waren wir uns schnell über die Zusammenarbeit einig. Das Gemeinschaftsmodell sichert die Präsenz beider Institute für ihre Kunden in Horneburg für die nächsten Jahre“.
1 KOMMENTAR
09.10.18 16:13

Kooperation bitte auch für Ahsen.

von Jannemann

Gerne auch für Ahsen.
Als ich vor gut einem halben Jahr über dieses Thema mit gleich zwei Vertretern der Volksbank darüber gesprochen habe, sagte man mir noch, das wäre nicht möglich.
Ich habe dann auf das Beispiel Vinnum verwiesen, wo es das schon seit längerer Zeit gibt. „Das wäre hier in Datteln bzw. Dattelner Gebiet überhaupt nicht möglich und vorstellbar.“
😂😂😂
Offensichtlich geht es doch, wenn man nur will.

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.