Drama auf der A 31: Verzweifelte Eltern suchen die Tasche ihres toten Sohnes

Dorsten Leon ist tot. Er wurde nur 18 Jahre alt. Am letzten Donnerstag hat sich der junge Dorstener auf der A 31 das Leben genommen. Die verzweifelten Eltern suchen nun die Tasche ihres Sohnes in der Hoffnung auf Erklärungen.

  • Diese schwarze Umgängetasche der Marke Converse hatte Leon dabei, als er am 27. Oktober morgens das Haus verließ und wenig später auf der A 31 überfahren wurde. Foto: Foto: privat

Leons Vater hat uns geschrieben am Wochenende. Berührende Zeilen sind das. "Wir können es einfach nicht begreifen, unseren wundervollen Jungen verloren zu haben", sagt er. "Es ist unsagbar schmerzhaft für alle, die Leon kannten." Und dann folgt eine Bitte.

Leon hatte am frühen Donnerstagmorgen offenbar seine schwarze Umhängetasche mitgenommen, sie wurde aber an der Unfallstelle nahe der Anschlussstelle Lembeck/Rhade nicht gefunden. "Der Junge hat diese Tasche geliebt und hatte sie auf seinem unerklärlichem Weg dabei", erklärt sein Vater. "Wir würden ihm seine Tasche gerne mitgeben und haben ja kaum Zeit, sie in Rhade zu finden."

Handy könnte Erklärungen geben

Wichtig wäre der Familie auch der Inhalt und vor allem das Handy, ein Samsung S 4, das sich wohl in der Tasche befand. "Davon versprechen wir uns Erklärungen, was an diesem Tag geschehen ist." 

Wer die Tasche findet oder Hinweise geben kann, wendet sich bitte an unsere Redaktion in Dorsten. Wir leiten sie an die trauernde Familie weiter.

Wir haben uns entschieden, in der Regel nicht über Selbsttötungen zu berichten - außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Der Grund für unsere Zurückhaltung ist die hohe Nachahmerquote nach jeder Berichterstattung über Suizide. Wenn Sie sich selbst betroffen fühlen, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die schon in vielen Fällen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen konnten.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.