Backumer Tal: „Horror-Clown" greift 18-Jährigen an

HERTEN Ein sogenannter „Horror-Clown“ hat am Samstagabend (29.10.) im Backumer Tal einen jungen Mann angegriffen und mit Pfefferspray verletzt. Der Täter entkam. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Hinweise zu dem Vorfall und dem Täter.

» zurück zum Artikel

1 KOMMENTARE
30.10.16 19:47

Lieber "horror clown"

von Altmeister56

Da du gemäß meiner einschätzung regelmäßig die medienwelt verfolgst (weil sonst hättest du diesen miesen "trend") überhaupt nicht mitbekommen!
Lass dir auf diesen weg übermittelt sein, dass du weder mut noch sonst was mit deiner tat bewiesen hast. Sich auf einen Spielplatz zu verziehen und dunkle Ecken aufzusuchen ist neben der Spur!
Lauf doch mal samstags abends über die ewaldstraße!
Dein Verhalten ist intolerant, armseelig, mutlos und haltlos!
Ich bin dankbar dafür, dass dem jungen "nix" passiert ist und wünsche mir, dass du dich freiwillig der polizei stellst!
Wir hertener bürger werden zusammenhalten und die Polizei konsequent gegen dich vorgehen!
Bitte leute teilt den artikel der hertener auf den sozialen Medien, damit es möglichst viele leute erreicht, damit die Polizei entsprechende hinweise bekommt!

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    30. Oktober 2016, 14:28 Uhr
    Aktualisiert:
    8. November 2016, 03:34 Uhr
  • Orte: