Polizei sucht Tierhalterin: Schäferhund beißt Beagle halbes Ohr ab

HERTEN Ein irritierender Vorfall hat sich im Distelner Toom-Baumarkt zugetragen. Ein Schäferhund biss einem Beagle-Mix ein halbes Ohr ab – doch die Besitzerin des Schäferhundes ging einfach weiter. Der Vorfall hat sich bereits am 4. April ereignet. Weil die Ermittlungen der Polizei bisher keine Ergebnisse hervorgebracht haben, wird nun öffentlich nach der Hundebesitzerin gesucht.

  • hal_balou_verletzter-hund

    Der verletzte Beagle-Mix "Balou" mit der verbundenen Wunde am Ohr.

Der verletzte Beagle-Mix heißt „Balou“. Am Mittwoch, 4. April, gegen 16.15 Uhr saß er neben seinem Herrchen im Bereich der Baumarkt-Information an der Leine, als eine Frau mit einem Schäferhund aus dem Baumarkt kam. Der Schäferhund war angeleint, griff aber trotzdem den Beagle an und biss ihm das halbe linke Ohr ab. Der Besitzer von „Balou“ sprach die Frau an – doch diese ging einfach mit dem Schäferhund weg.

Der Beagle-Mix musste in der Tierklinik behandelt werden. Mittlerweile sind Behandlungskosten in Höhe von
von mehreren hundert Euro entstanden.

Die Besitzerin des Schäferhundes wird so beschrieben: etwa 40 bis 50 Jahre alt, ca. 1,70 bis 1,75 m groß, normale Figur, schulterlange, braune Haare, bekleidet mit blauer, kurzer Jacke und Jeanshose.

 
Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden: 0800 / 2361 111.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.