Zeugen gesucht: 2500 Euro teurer Verkehrszähler gestohlen

HERTEN-DISTELN Mit einem speziellen Messgerät wollte die Stadt Herten flächendeckend das Verkehrsaufkommen untersuchen. Die Daten sollten als Grundlage für die künftige Straßen- und Radwegplanung dienen. Doch damit ist nun erst einmal Schluss. Das sogenannte Seitenmessgerät (Modell „Viacount II“) ist gestohlen worden.

  • Dieses Messgerät wurde an der Bachstraße gestohlen. Es ist etwas größer als ein Briefkasten. Foto: Danijela Budschun

Die Stadt Herten hat Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.
Es handelt sich bei dem Seitenmessgerät um einen kleinen Kasten aus Stahl. Er wird an den Pfosten von Verkehrsschildern montiert und erfasst mit Radartechnik die vorbeifahrenden Fahrzeuge. Es erkennt die Art der Fahrzeuge (Pkw, Lkw usw.) und deren Geschwindigkeit, aber keine Kennzeichen. Der Kasten enthält keine Kamera.

Das Messgerät war schon einige Monate im Einsatz, diverse weitere Stationen sollten folgen. Am 23. März wurde es an einem Verkehrsschild an der Bachstraße in Disteln montiert. Am 3. April wurde festgestellt, dass der Kasten nicht mehr da war. Gestern veröffentlichte die Polizei nun einen Anruf, dass mögliche Zeugen des Diebstahl sich melden sollen. Auch jeder andere Hinweis, wo der Verkehrszähler sein könnte, ist hilfreich.

 
Hinweise an die Polizei, Regionalkommissariat Herten, unter Tel. 08 00 / 23 61 111.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.