Diebstahl-Serie: BMW, Mercedes und Porsche aufgebrochen

HERTEN / RECKLINGHAUSEN Auto-Aufbrecher haben am frühen Samstagmorgen (30.09.) allem Anschein nach einen Beutezug durch die benachbarten Stadtteile Herten-Mitte, Disteln und Recklinghausen-Stuckenbusch unternommen. Sie hatten es auf Geräte aus teuren Fahrzeugen abgesehen.

Nach Angaben der Polizei schlugen die Täter am frühen Samstagmorgen in der Zeit von 1 bis 9 Uhr zweimal in Herten zu.

So brachen die Diebe die Tür eines Mercedes auf, der auf dem Theodor-W.-Adorno-Weg geparkt war. Sie bauten die gesamte Cockpit-Einheit ab und stahlen das Navigationssystem, zwei Airbags und den Autoradio-CD-Wechsler.

Nur wenige hundert Meter entfernt auf der Nimrodstraße brachen die Täter im gleichen Zeitraum einen geparkten 1er-BMW auf. Sie bauten die gesamte Mittelkonsole und den Airbag aus und nahmen diese mit.

Wiederum nur einige hundert Meter entfernt von diesen Tatorten wurden am frühen Samstagmorgen in Recklinghausen-Stuckenbusch drei Fahrzeuge aufgebrochen.

Auf dem Spanenkamp knackten die Täter eine Tür einer Mercedes E-Klasse. Sie stahlen das Navigationssystem und einen Airbag.

Ebenfalls auf dem Spanenkamp wurde ein Porsche aufgebrochen, die Täter nahmen das Lenkrad mit.

Und auf der Stuckenbuschstraße drangen die Unbekannten in einen geparkten 3er-BMW ein, um einen Airbag und das Navigationssystem auszubauen.

Die Polizei prüft nun die Tatzusammenhänge.
 
Hinweise erbittet die Kriminalpolizei unter Tel. 0800/2361111.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.