Podiumsdiskussion: Wie anfällig ist Herten für Populismus?

HERTEN Was ist Populismus – und welche Rolle spielt er in der politischen Kultur Hertens? Was trauen die Bürger der Kommunalpolitik zu, welche Veränderungen wünschen sie sich? Diese und weitere Fragen stehen am Dienstag (8.5.) im Mittelpunkt des „Politischen Abendgesprächs“, zu dem der Caritasverband einlädt. Das Thema des Abends lautet: „Wie populismusgefährdet ist Herten?“.

  • Organisieren das "Politische Abendgespräch" (v. l.): Matthias Müller, Freia Lukat, Kathrin Wolf. Foto: Bergmannshoff

Eine Diskussion über Populismus im Allgemeinen und über populistische Tendenzen in der Hertener Politik sei schon länger erforderlich, sagt Caritas-Geschäftsführer Matthias Müller. Insofern sei die AfD-Veranstaltung am Samstag (5.5.)  nicht der Grund für die nun geplante Diskussionsveranstaltung, sondern eher der Auslöser. Müller wird das Gespräch gemeinsam mit Freia Lukat moderieren. Bei der Organisation mit im Boot ist auch Kathrin Wolf vom Hertener Bündnis für Demokratie.

Es wird zunächst um das Phänomen Populismus im Allgemeinen gehen, um Faktoren wie Flüchtlingszustrom und soziale Medien. Es folgt ein Blick auf die politische Kultur in Herten, auf die Stimmung in der Bevölkerung, auf das Vertrauen der Bürger in Rat und Verwaltung. Und es geht auch um die Frage, ob in Herten mehr politische Bildung nötig ist.

Diskutieren werden die Parteivertreter Carsten Löcker (SPD), Silvia Godde (CDU), Carsten Balzk (FDP), Martina Herrmann (Grüne), Martina Ruhardt (Linke) sowie Pfarrerin Ulrike Baldermann und Pfarrer Norbert Mertens, außerdem die Journalisten Stefan Prott (RDN Verlag) und Frank Bergmannshoff (Hertener Allgemeine).
 
Politisches  Abendgespräch: Di., 8. Mai, 19.30 bis 21 Uhr, Caritas-Forum, Hospitalstraße 13, öffentlich / Eintritt frei
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.