Feuerwehr-Einsatz: Essen kokelt - Seniorin verletzt

HERTEN Feuerwehr und Polizei sind seit ca. 12.30 Uhr mit größerem Aufgebot an der Ewaldstraße im Einsatz. Eine Seniorin musste nach einem Brand verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach bisherigen Informationen erlitt die 78-Bewohnerin eines Hauses an der Ewaldstraße, nähe Süder Markt, einen Schwächeanfall. Infolge dessen konnte sie sich nicht mehr um das Essen auf dem Herd kümmern, es begann zu kokeln und Rauch breitete sich in der Wohnung aus.

Die Berufsfeuerwehr sowie die Löschzüge Herten und Westerholt rückten mit 26 Einsatzkräften an, außerdem die Polizei mit mehreren Streifenwagen. Die Ewaldstraße wurde zwischen der Kreuzung Herner Straße/Schützenstraße sowie der Erlöserkirche gesperrt.

Der kleine Brand war schnell gelöscht. Die Seniorin hat eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten und wird im Krankenhaus behandelt.
 
2 KOMMENTARE
15.08.17 15:23

Essen kokelt

von Langhardt

Ich saß im Bus Linie SB27 ,rechts und links Feuerwehr und Polizei.Leider muss ich sagen da war eine Frau mit 3Kindern die holt tatsächlich ihr Handy raus und macht Aufnahmen.Die Frau die hinter mir saß hat auch nur mit dem Kopf geschüttelt.Diese Gaffer die noch versuchen Aufnahmen zu machen.

15.08.17 15:18

Essen kokelt

von Langhardt

0

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.