Halde Hoheward: Knapp 1000 Besucher beim "Haldenglühen"

HERTEN Wie im Vorjahr pilgerten am Freitagabend wieder knapp 1000 Besucher zur Halde Hoheward, um beim "Haldenglühen"vom Plateau aus einen perfekten Blick auf das Eröffnungsfeuerwerk der Cranger Kirmes zu haben. Das startete dann auch pünktlich um 22.30 Uhr.

» zurück zum Artikel

7 KOMMENTARE
08.08.17 00:47

Oh

von hasemaritza

Jetzt noch seinen Gegenüber als Lügner darzustellen.
Applaus dafür.

Vergleichen Sie weiter Äpfel mit Birnen.

Ciao

08.08.17 11:41

@hase

von Genau

Sie haben's aber mit ihren paar Schlagworten:
Nicht "Lüge" (wo steht das überhaupt?) sondern nur Evtl. Unglaubwürdigkeit.
Bei meiner Frau besteht Majo aus Gelbei, Öl, Pfeffer u. Salz.
Auf einer Majo- Tube stehen 14- 16 Zutaten (überwiegend Dreck)
Hauen Sie sich dieses Zeugs ruhig rein!

07.08.17 02:19

Zufällig

von hasemaritza

War ich letzte Woche auf Norderney grinsen
Auf der Promenade gibt es einige Restaurants wo sich sehr viele Menschen hinsetzen, trinken und essen.
Jemanden vorzuwerfen nichts zu verstehen, ist nur ein Zeichen von Arroganz und Überheblichkeit. Das dazu.
Schönen Abend noch.

07.08.17 19:22

@hase

von Genau

Ich sprach vom Beobachten des Sonnenunterganges. Da kommen Menschen einfach am Strand zusammen.
Das hat nichts mit Restaurants zu tun.
(Hätte ich "Juist" geschrieben, wären sie vorige Woche sicherlich auf Juist gewesen).

06.08.17 13:36

Tolle Sache !

von hasemaritza

Es gibt hier auch kein Artikel mehr wo ein blöder Kommentar steht.
Immer muss man alles schlecht reden. Einfach nur schlimm!!!

Schön , dass es solche Aktionen gibt, die wie hier 1000 Menschen verbindet.
Um einen schönen Abend zu haben!
Statt zu hause vorm Tv zu sitzen.

06.08.17 17:36

@hase

von Genau

Sie verstehen nix.
Das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun.
Die Menschen werden durch diese Aktion "verbunden"?
Von wegen. Die laufen zusammen u. wieder auseinander. Und das geht auch wohl ohne Fast- Food- Verseuchung.
Schauen Sie sich mal einen schönen Sonnenuntergang auf Norderney an. Da kommen mehr als 1000 Menschen zum Schauen zusammen.
Und das geht alles ohne Fressbuden!

06.08.17 10:30

Observatorium

von Genau

Gut, dass es in Stonehenge nicht auch noch Fress- u. Saufbuden gibt.
Es gibt hier kein Ereignis mehr in bloßer Stille, es muss verzehrt werden, da alle ja so ausgehungert sind.
Demnächst spielt noch ne Band.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    5. August 2017, 14:23 Uhr
    Aktualisiert:
    15. August 2017, 03:33 Uhr
  • Orte: