Mehrere Autos aufgebrochen: Zeuge beobachtet Navi-Diebstahl

HERTEN-SÜD Einer oder mehrere Diebe haben am Mittwoch und Donnerstag im Hertener Süden mehrere Autos aufgebrochen und daraus Navigationsgeräte und Airbags gestohlen. In einem Fall, der sich am Donnerstag am frühen Nachmittgag ereignete, hat ein Zeuge einen Täter beobachtet. Mit seinen Angaben bittet die Polizei nun um weitere Zeugenhinweise.

Ein Anwohner am Süder Markt hatte am Donnerstag gegen 14.15 Uhr beobachtet, wie ein Unbekannter an einem dort abgestellten Toyota Yaris die Scheibe einschlug und das Navi entwendete. Der Mann flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung Roonstraße und wird wie folgt beschrieben: etwa 25 Jahre alt, Bartansatz, dunkle Haare. Er trug eine Jeans sowie eine Jacke mit drei auffälligen Streifen: oben Schwarz, in der Mitte weiß, unten dunkelblau oder schwarz.

Fünf weitere Autoaufbrüche wurden der Polizei am Mittwoch und Donnerstag gemeldet. Sie ereigneten sich an der Sedanstraße, der Straße In der Feige sowie an der Stadtgrenze zu Recklinghausen-Hochlarmark (Professor-Knipping-Straße). Betroffen waren Autos verschiedener Marken. Auch in diesen Fällen wurden die Seitenscheiben eingeschlagen und eingebaute Navigationssysteme sowie Airbags gestohlen.

 
Zeugenhinweise erbittet das
Regionalkommissariat in Herten unter: Tel. 0 23 61 / 55 - 0.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.