Erfolg der Polizei: Schlag gegen mutmaßliche Hertener Einbrecherbande

HERTEN Ermittlern des Polizeipräsidiums Recklinghausen ist offenbar ein Schlag gegen eine Einbrecherbande gelungen, die von Herten aus in der Region operiert hat. Es gab mehrere Wohnungsdurchsuchungen, Festnahmen und Haftbefehle.

» zurück zum Artikel

4 KOMMENTARE
17.10.17 21:53

"Ausland" ist relativ.

von Kommissar_Rex

Frankreich?
Portugal?
Griechenland?
Norwegen?

Ich glaube schon zu erahnen, aus welcher Richtung "der Wind weht".

Schade, dass so was nicht genannt wird.

Deshalb kann ich den Einwand von "Jacko" schon nachvollziehen.

Aber das liegt im Trend, LIDL retuschiert ja auch seine Werbefotos.

17.10.17 15:58

"Ausland" ist relativ.

von Kommissar_Rex

Frankreich?
Portugal?
Griechenland?
Norwegen?

Ich glaube schon zu erahnen, aus welcher Richtung "der Wind weht".

Schade, dass so was nicht genannt wird.

Deshalb kann ich den Einwand von "Jacko" schon nachvollziehen.

Aber das liegt im Trend, LIDL retuschiert ja auch seine Werbefotos.

17.10.17 11:20

Andere Gruppenmitglieder reisten teilweise aus dem Ausland an

von nickelback

Das dürfte doch Ihre Frage beantworten.

17.10.17 10:09

Hertener Täter ?

von Jacko2015

In dem Artikel werden die Tatorte, das Alter der Täter usw. genannt, nicht aber deren Herkunft. Gibt es ein journalistisches oder ein Migrationsproblem. Beides wäre bedauerlich.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    16. Oktober 2017, 12:17 Uhr
    Aktualisiert:
    25. Oktober 2017, 03:34 Uhr
  • Orte: