Feuer an der Bachstraße: Ein Verletzter bei Wohnungsbrand

DISTELN Zu einem Wohnungsbrand ist die Feuerwehr am Donnerstag, 4. Mai, ausgerückt. In einem Mehrfamilienhaus an der Bachstraße 56 (neben dem Spielplatz) brannte es in einer Erdgeschosswohnung. Ein verletzter Mann musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

« »
1 von 3
  • hal_Feuer_Bachstraße

    Die Feuerwehr löscht einen Wohnungsbrand an der Bachstraße. Foto: Danijela Budschun

  • HAL_Brand_Bachstraße01

    Feuerwehrleute im Einsatz an der Bachstraße in Herten. In der Küche einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses ist ein Brand ausgebrochen. Ein Mann wurde durch Rauchgas verletzt. 04052017 Foto: Danijela Budschun Foto: Danijela Budschun

  • HAL_Brand_Bachstraße02

    Feuerwehrleute im Einsatz an der Bachstraße in Herten. In der Küche einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses ist ein Brand ausgebrochen. Ein Mann wurde durch Rauchgas verletzt. 04052017 Foto: Danijela Budschun Foto: Danijela Budschun

Gegen 11.30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert. Die Berufsfeuerwehr, die Löschzüge Herten-Mitte und Scherlebeck der Freiwilligen Feuerwehr rückten mit insgesamt 22 Mann zur Bachstraße aus. Die Einsatzkräfte gelangten über den Balkon in die Erdgeschosswohnung, so konnten sie verhindern, dass der Rauch ins Treppenhaus des 15-Parteien-Hauses der hwg (Hertener Wohnstätten Genossenschaft) zog. Nach 20 Minuten war das Feuer gelöscht, das in der Küche ausgebrochen war.

Der verletzte Hertener wurde vor Ort von einem Notarzt untersucht und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Die übrigen Bewohner des Hauses blieben unverletzt.

Die Brandwohnung ist unbewohnbar. Die Ursache des Feuers ist unklar. Die Schadenshöhe schätzen Feuerwehr und Polizei auf rund 80.000 Euro.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.