Polizei sucht Hinweise: 4.500 Euro Schaden bei Unfallfluchten

HERTEN Drei Fälle von Unfallflucht verzeichnet aktuell die Polizei. Zeugen werden um Hinweise gebeten. Am Montag, 1. August, zwischen 15.45 und 17.10 Uhr wurde in Westerholt an der Langenbochumer Straße – auf dem Parkstreifen unmittelbar vor der Diakonie-Umweltwerkstatt – ein geparkter Pkw durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher machte sich aus dem Staub. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Ebenfalls in Westerholt – auf dem Nordring – ereignete sich eine Unfallflucht in der Zeit zwischen Sonntag, 31. Juli, 17.30 Uhr, und Montag, 1. August, 12.30 Uhr. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte ein Fahrzeug, das im Einmündungsbereich Nordring / Hasenkamp geparkt war. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 1.500 Euro.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich an der Josefstraße in Disteln, und zwar zwischen Samstag, 30. Juli, 11.45 Uhr, und Montag, 1. August, 15.30 Uhr. Auch dort wurde ein geparktes Auto durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro.
 
Hinweise zu den Verkehrsunfallfluchten erbittet das Verkehrskommissariat unter Tel. 0800/2361111.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.