Technische Probleme: LIDL am Resser Weg in Herten öffnet am Samstag wieder

HERTEN-MITTE. Vor verschlossenen Türen stehen derzeit Menschen, die bei Lidl in der Filiale am Resser Weg/Paschenbergstraße einkaufen wollen. Der Discounter ist geschlossen, weil es technische Probleme gegeben hat. Ein defekter Transformator sorgte für eine Unterbrechung der Stromversorgung. Deshalb fiel die Kühlung aus. Daraufhin wurde das Geschäft gestern (16.5.) gegen 16 Uhr geschlossen. Nach erfolgreicher Reparatur des Trafos können die Kunden am Samstag (18.5.) wieder bei Lidl einkaufen.

  • Lidl

    Einkaufswagen bei Lidl. Foto: Marcel Kusch

Die Polizei war am 16. Mai vor Ort, weil ein Kunde, der vor verschlossener Tür stand, dort angerufen hatte. Vielleicht befürchtete er, dass drinnen etwas passiert war. Schließlich war die Filiale vor ein paar Jahren schon mal Ziel eines Sprengstoffanschlags. Wie die Beamten dann feststellen konnten, gab es besagte technische Probleme mit der Stromversorgung.

Freitagfrüh wurde der Transformator erfolgreich repariert. Das teilt das Unternehmen auf Anfrage unserer Zeitung mit. Jetzt funktionieren die Klimatisierung und die Kühlung wieder.  "Die Stromversorgung konnte heute wiederhergestellt werden, sodass unsere Kunden ab morgen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten in der Filiale einkaufen können", erklärt eine Sprecherin.
 
Die Lidl-Filialen sind täglich (außer am Sonntag) von 7 bis 21 Uhr geöffnet.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.