Kreuzung kurzfristig gesperrt: Notarzt kommt per Hubschrauber

PASCHENBERG. Ein Rettungshubschrauber ist am Freitagnachmittag (18.1.) auf einer Wiese hinter dem Fitness-Studio im Bereich Westerholter Straße/ Backumer Straße in Langenbochum gelandet. In der Nähe hatte sich gegen 14.45 Uhr ein internistischer Notfall ereignet.

  • Ein Rettungshubschrauber

Zu diesem Zeitpunkt waren jedoch die Notarzt-Fahrzeuge in Herten und den Nachbarstädten anderweitig im Einsatz. Wie bei solchen Engpässen üblich, forderte die Kreisleitstelle der Feuerwehr einen Rettungshubschrauber an, denn ein solcher ist grundsätzlich mit einem Notarzt besetzt.

Der in Lünen stationierte Helikopter „Christoph 8“ der ADAC-Luftrettung landete schließlich auf der besagten Wiese.

Feuerwehr und Polizei sicherten die Landung ab und sperrten kurzzeitig die Westerholter Straße.
Der Notarzt wurde mit einem Einsatzfahrzeug am Hubschrauber abgeholt und zum Patienten gebracht.

Schließlich wurde der Patient mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Marl transportiert und der Notarzt wieder vom Hubschrauber aufgenommen.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.