Motorroller in der Gräfte: Feuerwehr suchte im Wasser nach dem Fahrer

SCHLOSSPARK Polizei und Feuerwehr Waren heute von 14 bis 16 Uhr im Schlosspark im Einsatz: Ein Spaziergänger hatte in der Gräfte einen Motorroller entdeckt. Da auf der gegenüberliegenden Seite ein Schutzhelm liegt, befürchtet man, dass der Fahrer in der Gräfte verunglückt sein könnte. Nach ihm (oder ihr) wurde im Wasser gesucht. Gegen 16 Uhr brachen Feuerwehr und Polizei die ergebnislose Suche ab.

« »
1 von 3
  • Hal_Roller1

    In der Gräfte liegt ein Motorroller. Foto: Carola Wagner

  • Hal_Roller2

    Die Polizei und die Feuerwehr suchen in der Gräfte nach dem Fahrer eines versenkten Motorrollers. Foto: Carola Wagner

  • Hal_Roller3

    Suche nach dem Fahrer eines versenkten Motorrollers. Foto: Carola Wagner

Ab circa 14 Uhr waren Polizei und Feuerwehr im Schlosspark. Die Kastanienallee war abgesperrt. Nun ist sie wieder frei. Ein Anrufer hatte von dem Roller im Wasser berichtet. Dieser wurde aus dem Wasser gezogen und schnell war klar, dass kein Schlüssel im Schloss steckte. Der Motorroller wurde offensichtlich kurzgeschlossen - und somit vermutlich gestohlen.

Anhand des Nummernschilds wurde der Eigentümer ermittelt. Er konnte bislang nicht erreicht werden.

Die Suche nach einem möglicherweise verunglückten Fahrer blieb ohne Ergebnis. Womöglich wurde das Fahrzeug absichtlich versenkt.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.