An der Hahnenbergstraße: Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

HERTEN Einsatz am frühen Montagmorgen (23.10.): Gegen 4.40 Uhr rückte die Feuerwehr Herten zur Hahnenbergstraße nach Langenbochum aus und löschte einen Brand an einem dort geparkten Lkw. Nach ersten Ermittlungen schließt die Polizei Brandstiftung nicht aus.

  • Feuerwehr Symbolbild

    Foto: Thomas Nowaczyk

An dem Lkw brannte ein Reifen, der von den Einsatzkräften schnell gelöscht wurde. Die Feuerwehr überließ den Einsatzort schließlich der Polizei. Das Fachkommissariat für Branddelikte hat die Ermittlungen aufgenommen und hält Brandstiftung durchaus für möglich.

Als die Kräfte der Berufsfeuerwehr Herten an der Hahnenbergstraße eintrafen, waren keine Personen vor Ort. Der Fahrer kam erst hinzu, als der Brand bereits gelöscht war. An dem Lkw entstand ein Sachschaden von etwa 5 000 Euro.
 
Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, bittet die Polizei sich unter Tel.: 0800/2361111 zu melden.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.