Polizei sucht Zeugen: 14-Jährige angefahren und zurückgelassen

HERTEN An der Ecke Langenbochumer Straße/Reener Straße hat sich ein Fall von Fahrerflucht ereignet. Eine bislang unbekannte Fahrerin eines grauen Kleinwagens wollte am Mittwoch (6.6.) gegen 16.30 Uhr von der Reener Straße in die Langenbochumer Straße abbiegen. Dabei erfasste sie eine 14-jährige Fahrradfahrerin aus Herten, die auf dem Gehweg der Langenbochumer Straße unterwegs war und die Reener Straße überquerte.

  • Polizei Uniform

    Foto: Thomas Nowaczyk

Die 14-Jährige stürzte und erlitt Verletzungen. Die unbekannte Autofahrerin stieg aus, unterhielt sich mit der 14-Jährigen, stieg dann wieder ins Auto und fuhr weg. Nun läuft ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht.
Die Autofahrerin wird wie folgt beschrieben: etwa 25 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß und schlank. Sie hatte braune, zum Zopf gebundene Haare, trug ein eine Brille und ein hellblaues T-Shirt.

Ebenfalls gesucht wird ein Zeuge, der den Unfall beobachtet hat: Der Mann ist etwa 40 bis 50 Jahre alt, 1,70 Meter groß, kräftige Figur.

Insbesondere die Autofahrerin, aber auch der Zeuge werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Verbindung zusetzen: Tel. 08 00 / 23 61 111.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.