Vandalismus: Wieder ein junger Baum auf Schlägel & Eisen gefällt

HERTEN Als Markus Büning (51) am vergangenen Freitag mit seinem Hund auf dem Gelände von Schlägel & Eisen seine Morgenrunde drehte, traute er seinen Augen kaum: Schon wieder war neben der alten Zechenbahntrasse ein junger Baum sinnlos zerstört worden – diesmal nahe der Parkour-Anlage.

» zurück zum Artikel

1 KOMMENTARE
06.01.18 11:00

In die Pflicht nehmen

von MichBri

Glaube nicht, dass die jungen Erwachsenen so schlecht sind, wie von Herrn Bünning behauptet. Die treffen sich dort nur, um sich auszutauschen. Glaube fest daran, dass man diese dazu motivieren kann darauf zu achten, dass nichts passiert.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    6. Januar 2018, 05:30 Uhr
    Aktualisiert:
    16. Januar 2018, 03:33 Uhr
  • Orte: