Polizei ermittelt: Zeugen für zwei Unfallfluchten gesucht

HERTEN Zwei Unfallfluchten ereigneten sich in den vergangenen Tagen in Scherlebeck und in Westerholt. In Beiden Fällen sucht die Polizei nun dringend Zeugenhinweise.

  • Streifenwagen

    Foto: Polizei NRW

In Scherlebeck kam es auf der Straße „An der Gertrudenau“ am Donnerstag (18.1.) zwischen 12 und 16.30 Uhr zu einer Unfallflucht. Als die Besitzerin zu ihrem geparkten Auto – einem schwarzen Opel Astra – zurückkehrte, stellte sie am hinteren linken Kotflügel Beschädigungen fest. Der Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro.

Ein Zeuge beobachtete am schon am Mittwoch (17.1.) gegen 15.10 Uhr, wie ein unbekannter Autofahrer mit seinem schwarzen Mercedes SUV (Geländewagen) auf der Bahnhofstraße einparkte und dabei einen geparkten blauen Opel Corsa anfuhr. Es entstanden 1500 Euro Sachschaden. Der Unfallverursacher fuhr weiter in Richtung Marl, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

 
Die Polizei erbittet Zeugenhinweise unter Tel.: 0800/2361 111 (kostenlose Hotline).


 
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.